BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Chile: Proteste gegen die Regierung gehen weiter
  • Artikel mit Video-Inhalten

Auch nach Zugeständnissen der chilenischen Regierung halten die Unruhen in Santiago de Chile an. Die Demonstranten fordern den Rücktritt von Präsident Sebastián Piñera. Erneut gab es auf den Straßen des Landes Gewalt.

Millionenprotest in Chile für soziale Reformen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Mehr als eine Million Menschen sollen laut Beobachtern in Chile für soziale Reformen demonstriert haben. Santiagos Bürgermeisterin sprach von einem "historischen Tag". Von Präsident Piñera forderten die Demonstranten erneut den Rücktritt.

Proteste in Chile: Zehntausende trotzen der Ausgangssperre
  • Artikel mit Video-Inhalten

Seit fast einer Woche gibt es in Chile Massenproteste gegen die soziale Ungleichheit im Land. Mit seinen Zugeständnissen konnte Präsident Sebastián Piñera die Bevölkerung bislang nicht besänftigen.

Zehn Tote bei Protesten in Chile
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

In Chile dauern die gewaltsamen Proteste an. Zehn Menschen kamen ums Leben, mehr als 1.500 Menschen wurden festgenommen. Auslöser der Unruhen war eine Erhöhung der Ticketpreise für die U-Bahn.

Milliardär Piñera wird neuer Präsident Chiles
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der rechtskonservative Milliardär Sebastián Piñera wird erneut Präsident Chiles. Er setzte sich in der Stichwahl gegen den linksorientierten Kandidaten Alejandro Guillier durch.

Präsidentschaftswahl in Chile geht in die Stichwahl
  • Artikel mit Video-Inhalten

Obwohl Ex-Präsident Sebastián Piñera mit 36,6 Prozent der Stimmen die Wahl gewonnen hat, muss er in die Stichwahl. Sein Gegner wird Alexandro Guiller sein, der 22,7 Prozent erhielt. Die amtierende Präsidentin Bachelet durfte nicht mehr antreten.

Piñera siegt bei Präsidentenwahl in Chile
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der konservative Unternehmer Sebastián Piñera hat die Präsidentenwahl in Chile nach ersten Hochrechnungen klar gewonnen, allerdings die absolute Mehrheit weit verfehlt. Nach Auszählung von 99 Prozent der Stimmen erreichte der 67-Jährige 36,6 Prozent.

Vor der Wahl in Chile: Frust im Vorzeigestaat
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Knapp 20 Jahre nach Ende der Diktatur scheint die junge Demokratie stabil zu sein. Die Wirtschaft wächst und der Lebensstandard ist spürbar gestiegen. Aber eben nicht überall im Land. Das bringt viel Frust. Von Anne Herrberg