BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Nach heimlichen Intim-Fotos: 59-Jähriger erhält Bewährungsstrafe
  • Artikel mit Video-Inhalten

Das Amtsgericht Würzburg hat einen 59-Jährigen, der heimlich intime Fotos von Frauen gemacht hat, zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Außerdem muss sich der Mann einer Therapie unterziehen und eine Geldstrafe an einen gemeinnützigen Verein zahlen.

59-Jähriger wegen heimlicher Intim-Fotos vor Gericht

    Er soll im Schwimmbad Fotos vom Intimbereich zahlreicher Frauen aufgenommen haben. Deshalb muss sich ein 59-Jähriger nun vor dem Amtsgericht Würzburg verantworten. Die Fotos soll der Mann gemacht haben, als die Frauen in der Umkleidekabine standen.

    24 Stunden lang schwimmen für den Erhalt der Hallenbäder
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Etwa jedes zweite Schwimmbad in Bayern ist renovierungsbedürftig. Gegen den weiteren Verfall der Hallenbäder stemmen sich in Asbach-Bäumenheim mehr als 300 Menschen mit einer Protestaktion: 24 Stunden lang wollen sie in Teams schwimmen.

    Freistaat fördert Sanierung des Scheinfelder Freibades

      Als erste Kommune in Mittelfranken erhält die Stadt Scheinfeld für die Sanierung ihres Freibades eine Bewilligung aus dem Sonderprogramm Schwimmbadförderung (SPSF). Scheinfeld darf mit 185.000 Euro rechnen.

      Frammersbacher Gemeinderat stimmt für Freibadsanierung

        Rund zehn Millionen Euro würde es kosten, das Terrassenbad von Frammersbach zu sanieren. Die Gemeinde will das Projekt in den nächsten Jahren angehen. Gestern Abend fiel dafür im Gemeinderat eine entsprechende Grundsatzentscheidung.

        Rettet die Bäder: kommt Petition der DLRG in den Bundestag?

          In Bayern gibt es 863 Schwimmbäder. Knapp die Hälfte davon ist sanierungsbedürftig, über 50 Bäder sind akut von einer Schließung bedroht. Die Deutsche Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG) stemmt sich mit einer Petition an den Bundestag dagegen.

          DLRG-Petition zur Rettung der Schwimmbäder

            Seit dem Jahr 2000 wurden bundesweit 1.400 Schwimmbäder geschlossen – nach Ansicht der DLRG ein unheilvoller Trend. Zehntausende Bürger protestieren, nun befasst sich ein Bundestagsausschuss damit. In Bayern läuft seit Sommer ein Sanierungsprogramm.

            Das Bayreuther Altstadtbad muss abgerissen werden
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Das Bayreuther Altstadtbad ist marode und müsste für 3,5 Millionen Euro abgerissen und neu gebaut werden. Dafür hat das Bayreuther Bauamt aber erst in ein paar Jahren Zeit. Solange wird im Altstadtbad zumindest nicht mehr geschwommen.

            Würzburger Nautiland wieder eröffnet
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Nach mehr als zwei Jahren empfängt das Würzburger Freizeitbad "Nautiland" seit Sonntag wieder Badegäste. 34 Millionen Euro hat der neue barrierefreie Neubau gekostet. Pro Jahr werden rund 250.000 Bade- und 60.000 Saunagäste erwartet.

            Missbrauch in Münchner Schwimmbad: 14-Jähriger in Haft

              Wegen sexuellen Missbrauchs einer 13-Jährigen im vergangenen Sommer in einem Münchner Schwimmbad ist ein 14 Jahre alter Schüler zu einer Haftstrafe verurteilt worden. Er gilt bei der Polizei als Intensivtäter.