BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Corona-Lockerungen: Schweinfurt im letzten Moment ausgebremst

    Lockerungen im Corona-Lockdown: Ab Montag dürfen viele Einzelhändler wieder öffnen, sofern der Inzidenzwert unter der Grenze von 50 liegt. Dieser Wert war ausgerechnet in Schweinfurt, das über Wochen mit niedrigen Zahlen geglänzt hatte, ein Hemmnis.

    Corona-Ticker Unterfranken: Anstieg in der Stadt Schweinfurt

      In Unterfranken liegen am Sonntag die Inzidenzwerte im Landkreis Kitzingen und im Landkreis Würzburg unter 35. In der Stadt Schweinfurt ist der Wert auf über 50 angestiegen, womit der Einzelhandel dort nun nur mit voriger Terminvergabe öffnen darf.

      Einzelhändler und Museen dürfen in ganz Unterfranken öffnen

        Jetzt ist endgültig klar: Nach dem monatelangen Lockdown dürfen Einzelhändler, Museen, Tierparks, botanische Gärten und Galerien ab Montag überall in Unterfranken öffnen. In einigen Regionen müssen sich Kunden und Besucher vorher anmelden.

        Steigerwaldbahn: Widersprüchliche Gutachten und Pläne

          Durch eine Potenzialanalyse war eine Reaktivierung der Steigerwaldbahn von Schweinfurt nach Kitzingen zuletzt unwahrscheinlicher geworden. Nun hoffen die Befürworter, dass die Strecke nicht voreilig verkauft wird. Die CSU hat andere Pläne.

          CSU gegen Transport von Atommüll nach Grafenrheinfeld

            Nach dem Protest der Grünen kritisiert nun auch die CSU den angedachten Transport radioaktiven Mülls nach Grafenrheinfeld im Landkreis Schweinfurt. Der Abfall stammt aus dem Abriss des ehemaligen Atomkraftwerks Würgassen in Nordrhein-Westfalen.

            Neue Verordnung da: Einzelhändler in Unterfranken dürfen öffnen

              Ab Montag dürfen die Einzelhändler in Unterfranken wieder ihre Ladentüren öffnen. Die neue Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung gibt hierfür den Startschuss. Der Handelsverband ist erfreut, wünscht sich aber eine flächendeckende Öffnung.

              Reaktivierung der "Steigerwaldbahn" eher unwahrscheinlich
              • Artikel mit Video-Inhalten

              Die "Steigerwaldbahn" wird wohl nicht reaktiviert. Eine Potenzialanalyse der Bayerischen Eisenbahngesellschaft (BEG) hat ergeben, dass zu wenige Fahrgäste die Bahnlinie zwischen Schweinfurt und Kitzingen nutzen würden.

              Schweinfurt will Schullandheim am Bauersberg verkaufen

                Für Kinder, die aus Schweinfurt kommen, ist das Schullandheim am Bauersberg eine Institution. Jetzt will die Stadt die Einrichtung nach rund 70 Jahren verkaufen. Der Grund: die Nutzung von Schweinfurter Kindern habe stark nachgelassen, so die Stadt.

                3.Liga: SpVgg Bayreuth beantragt Lizenz für Profi-Fußball
                • Artikel mit Audio-Inhalten

                Nach Aschaffenburg und Schweinfurt hat nun auch Regionalligist SpVgg Bayreuth die Lizenz für die dritthöchste deutsche Spielklasse beantragt. Der Verein feiert in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag und will an alte Glanzzeiten anschließen.

                Gespräche über Zukunft von Schaeffler-Standort Eltmann

                  Heute starten mehrtägige Gespräche von Vorstand, IG Metall und Betriebsrat über die Zukunft des Standorts der Firma Schaeffler im Landkreis Haßberge. Nach dem Willen der Geschäftsleitung soll die Produktion nach Schweinfurt verlagert werden.