Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

2.000 tote Schweine: Landwirt bleibt ohne Strafe
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Im April 2018 wurden in einer Schweinemastanlage im Gelchsheimer Ortsteil Osthausen in Unterfranken 2.000 tote Schweine entdeckt. Nun steht fest: Der Halter der Tiere bleibt straffrei. Er soll zum Zeitpunkt der Tat schuldunfähig gewesen sein.

#fragBR24💡 Mehrwertsteuer rauf: Brächte das den Tieren was?
  • Artikel mit Video-Inhalten

Politiker von Grünen und SPD fordern: Die Mehrwertsteuer auf Fleisch soll von 7 auf 19 Prozent steigen. Das zusätzliche Geld soll dem Tierwohl dienen.

Wieder Tiertransport unter unerträglichen Bedingungen

    Die Serie von Tiertransporten unter unerträglichen Bedingungen für die Tiere reißt nicht ab. Am Wochenende riefen mehrere Autofahrer bei der Polizei an, weil ihnen auf der A3 bei Altdorf ein Viehtransporter mit Schweinen aufgefallen war.

    Puch Open Air: 30 Jahre Indie-Rock unter Obstbäumen

      Einmal im Jahr müssen die Bio-Schweine der Familie Lehmair ihre Weide räumen und Platz machen für Indie-Fans: Das Puch Open Air im oberbayerischen Jetzendorf ist eine Institution über Landesgrenzen hinaus. Dieses Wochenende wird Jubiläum gefeiert.

      Schwein flieht vor Schlachter und lebt jetzt auf Gnadenhof
      • Artikel mit Bildergalerie

      Vor knapp einem Monat ist Schwein "Rickie" dem Schlachthof entkommen und aus einem Lkw geflohen. Die Polizei hat es eingefangen. Jetzt lebt das acht Wochen alte Ferkel auf einem Gnadenhof im Bayerischen Wald - und fühlt sich "sauwohl".

      Trotz Tierschutzgesetz: Schweine mit kupierten Ringelschwänzen
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Tierschützer kritisieren: In fast allen deutschen Schweineställen werden Ferkeln in den ersten Lebenstagen die Schwänze abgeschnitten. Wie kann das verhindert werden? Seit 1. Juli gibt es in Deutschland einen "Nationalen Aktionsplan Kupierverzicht".

      Von Tierseuchen bis Trendfood: Landtag berät Lebensmittelhygiene
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Wie steht es um die Lebensmittelsicherheit im Freistaat? Den zugehörigen Jahresbericht für 2018 stellt Andreas Zapf vom Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit heute im Landtag vor. Thema dürfte auch die Kontrolle bei Schweinen sein.

      Kurioser Polizeieinsatz: Schwäne mit Schweinen verwechselt

        Beamte der Polizeiinspektion Simbach am Inn (Lkr. Rottal-Inn) wurden am Mittwochvormittag zu einem kuriosen Einsatz gerufen. Sie erwarteten entlaufene Schweine, fanden aber Schwäne vor.

        Geiselhöring: Polizei rettet verirrtes Ferkel

          Viel Geduld brauchten Beamte der Straubinger Polizei vergangenen Freitag: Wie es heißt, mussten sie ein verirrtes Ferkel in Geiselhöring einfangen. Das Tier wurde zunächst ins Tierheim gebracht, der Halter konnte aber ausfindig gemacht werden.

          Zu geringe Nachfrage nach Bio-Schweinefleisch

            In ganz Bayern gibt es nur 16 Öko-Schweinemastbetriebe - 0,5 Prozent aller Schlachtschweine im Freistaat. Doch der Umstieg von konventioneller auf Öko-Landwirtschaft ist schwierig, denn der Markt ist übersättigt, wie ein Beispiel aus Affing zeigt.