BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Maskenproduktion in Deutschland soll ab September laufen

    Aus Kostengründen hat Deutschland einst die Herstellung schützender Gesichtsmasken nach China verlagert - jetzt soll die Produktion wieder zurückgeholt und massiv gefördert werden - mit 60 Millionen Euro, das hat die Rheinische Post recherchiert.

    Länder überprüfen Maskenpflicht in Geschäften

      Die Landesregierung von Mecklenburg-Vorpommern rechnet damit, dass sie Anfang August die Maskenpflicht im Handel abschaffen kann. Andere Bundesländer wollen ebenfalls prüfen, ob sie die Regeln kippen. Doch es gibt auch Widerspruch.

      Ärzte verunsichert: Mangelhafte Schutzmasken geliefert
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Mindestens 800.000 unsichere Masken, die für niedergelassene Ärztinnen und Ärzte bestimmt waren, hat das Bundesgesundheitsministerium nach BR-Recherchen ausgeliefert – auch nach Bayern.

      Corona-Schutzmasken aus Stoff - welche schützen am besten?

        Die Florida Atlantic University hat getestet, wie die am häufigsten genutzten Atemschutz-Masken aus Stoff Tröpfchen abhalten. Am schlechtesten erfüllte diese Funktion das Halstuch, am besten die selbstgenähte zweilagige Baumwoll-Maske.

        Corona-Schutzmasken: Viel bestellt, bisher wenig bekommen

          Etwa zwei Milliarden Atemschutzmasken hatte das Bundesgesundheitsministerium weltweit eingekauft. Geliefert wurde davon bisher nur ein kleiner Teil. Einen Engpass gebe es aber trotzdem nicht, versichert das Ministerium.

          Kulmbach schenkt Partnerstadt Lugo 100 Gesichtsvisiere

            Partnerstädte feiern nicht nur gemeinsam, sondern unterstützen sich in schwierigen Zeiten. Kulmbach hat seiner Partnerstadt Lugo in Italien 100 Gesichtsvisiere made in Kulmbach zum Schutz vor dem Coronavirus geschenkt.

            EU-Staaten in Corona-Krise: Man hilft sich doch

              Grenzen dicht, Schutzmasken gehamstert - gerade zu Beginn der Corona-Pandemie lief zwischen den EU-Mitgliedern nicht alles rund. Doch ein genauerer Blick zeigt: Es gab auch viel Solidarität.

              27 Millionen Euro für Schutzausrüstung in Bayern – Wer zahlt?

                Masken, Schutzanzüge, Handschuhe: All das war zu Beginn der Pandemie Mangelware. Das Bayerische Rote Kreuz hat damals die Beschaffung für Bayerische Hilfsorganisationen teilweise mit übernommen und horrende Summen vorgestreckt. Wer aber zahlt nun?

                Keine Landtags-Beteiligung an Corona-Verordnungen

                  CSU und Freie Wähler haben sich im Landtag gegen einen FDP-Vorstoß ausgesprochen, wonach das Parlament den Anti-Corona-Maßnahmen der Staatsregierung im Regelfall zustimmen müsste. Gesundheitsministerin Huml verteidigte derweil das Schutzmasken-Gebot.

                  FC Bayern spendet für Regionalliga und Amateursport
                  • Artikel mit Video-Inhalten

                  Der FC Bayern München unterstützt mit einer Spende von 460.000 Euro die Fußball-Regionalligisten und den Bayerischen Landessportverband (BLSV). Auch die Fans des Rekordmeisters sind in der Coronakrise aktiv: Sie spenden Schutzmasken für Obdachlose.