BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Klinik-Mitarbeiter sollen 1.500 Euro als Corona-Prämie bekommen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Den ganzen Tag in Schutzkleidung, psychischer und zeitlicher Stress: Klinikbeschäftigte sollen für die Versorgung von Covid-Patienten wieder eine finanzielle Anerkennung erhalten. Doch die Krankenhäuser fordern insgesamt mehr.

Zwischenfall im "heute-journal"

    Im ZDF-Nachrichtenmagazin "heute journal" tauchte gestern Abend unvermittelt eine Person in Schutzkleidung auf, gestikulierte und verschwand wieder. Aufklärung gab es später.

    27 Millionen Euro für Schutzausrüstung in Bayern – Wer zahlt?

      Masken, Schutzanzüge, Handschuhe: All das war zu Beginn der Pandemie Mangelware. Das Bayerische Rote Kreuz hat damals die Beschaffung für Bayerische Hilfsorganisationen teilweise mit übernommen und horrende Summen vorgestreckt. Wer aber zahlt nun?

      Janssens: "Wir sind gewappnet für die zweite Infektionswelle"

        Deutsche Kliniken sind laut dem Präsidenten der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin, Prof. Uwe Janssens, vom Fachpersonal und der Schutzausrüstung her auf eine zweite Corona-Infektionswelle vorbereitet.

        Spahns Pläne für Corona-Massentests in Kliniken und Pflegeheimen
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Gesundheitsminister Jens Spahn hat angekündigt, in Krankenhäusern und Pflegeheimen vorsorgliche Corona-Reihentests auf den Weg zu bringen. Der Minister will noch im Mai eine entsprechende Verordnung vorlegen. Profitieren sollen nicht nur Mitarbeiter.

        Corona-Pandemie: Schwieriger Alltag in einer Hausarztpraxis
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Durch die Corona-Pandemie hat sich der Alltag in einer Dillinger Hausarztpraxis komplett verändert. Arzt und Arzthelferinnen tragen Schutzkleidung, ins Wartezimmer dürfen nur wenige Patienten. Der Arzt hat eine Reihe weiterer Aufgaben dazubekommen.

        Behördenchaos bei Corona-Masken
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Nicht nur in Bayern sind Schutzmasken hoch begehrtes Handelsgut geworden. Immer mehr Unternehmen schwenken deshalb jetzt um und steigen in die Produktion von Atemmasken ein. Doch nicht alle werden die eigentlich so dringend benötigte Ware auch los.

        Röttingen: Ambulanter Pflegedienst kämpft um Schutzausrüstung
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Wie viele andere ambulante Pflegedienste führt die Sozialstation der Caritas in Röttingen einen täglichen Kampf um Schutzkleidung. Gerade solche Dienste müssen ihre Mitarbeiter schützen, um das Corona-Virus nicht von Haushalt zu Haushalt zu tragen.

        Berchtesgadener Land: Wie Landrat Grabner die Coronakrise managt
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Die letzten Wochen seiner 18-jährigen Amtszeit hat er sich anders vorgestellt – Georg Grabner (CSU), der Landrat des Berchtesgadener Landes ist als Einsatzleiter des Corona-Katastrophenstabes für die Menschen in seinem Landkreis verantwortlich.

        BRK-Präsident: Katastrophenschutz wurde "kaputtgespart"

          Das Bayerische Rote Kreuz (BRK) klagt über Materialknappheit beim Katastrophenschutz. Es sei "sukzessive kaputtgespart" worden, teilt Präsident Theo Zellner mit. Das räche sich in der jetzigen Krise, in der teuer Material angeschafft werden müsse.