BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

"Das Verbrechen war ich": Tochter nennt Amos Oz einen Sadisten

    Er gehörte bis zu seinem Tod vor zwei Jahren zu den herausragenden Schriftstellern Israels und war ein Bannerträger der politischen Linken. Jetzt beschreibt die Tochter von Amos Oz ihren Vater in einem Enthüllungsbuch als notorischen Gewalttäter.

    Sorbisch, Romanes, Friesisch: Was bei uns alles gesprochen wird

      Der 21. Februar ist der Internationale Tag der Muttersprache. Guter Anlass, sich mal die vielen kleinen Sprachen anzuschauen, die in Deutschland zuhause sind. Auf eine Sprache will der Schriftstellerverband PEN besonders aufmerksam machen: Romanes.

      Oliver Pötzsch: "Meine Vorfahren waren Henker"
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Oliver Pötzsch erfährt bereits als Kind, dass er aus einer Henkersfamilie stammt. Lange Zeit verdrängt er diese Vergangenheit - bis er sich intensiv mit ihr befasst. Seine Romane über die Henkerstochter sind heute Bestseller auf der ganzen Welt.

      "Versunkener Luxusliner": Hans Pleschinski über Paul Heyse
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Unter den deutschen Literaturnobelpreisträgern ist Paul Heyse der Unbekannteste. In seinem neuen Roman "Am Götterbaum" erzählt Hans Pleschinski von der Welt des Schriftstellers – und setzt unsere Zeit in einen deutlichen Kontrast zu ihr.

      Keine Entscheidung über Umbenennung der "Hans-Watzlik-Straße"

        Wird die "Hans-Watzlik-Straße" in Sulzbach-Rosenberg umbenannt oder nicht? Darüber wird gerade diskutiert. Der Stadtrat hat einen Antrag an den Hauptausschuss verwiesen. Watzlik war in die NS-Verbrechen als Schriftsteller verwickelt.

        "Mondbeben": Schriftsteller Ludwig Fels mit 74 Jahren gestorben

          Mittelfranke, Arbeiterschriftsteller, Wiener, Dichter: All das war Ludwig Fels. Mit einiger Wut schrieb er über die Arbeitswelt und ihre Ungerechtigkeiten, die er aus eigener Erfahrung kannte. Nun ist er laut Verlag seiner schweren Krankheit erlegen.

          Peter Fabjan über sein Leben im Schatten von Thomas Bernhard
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Der österreichische Schriftsteller Thomas Bernhard hatte einen Halbbruder, den heute 82-jährigen Internisten Peter Fabjan. Der erzählt jetzt in "Ein Leben an der Seite von Thomas Bernhard" vom Distanz- und Schutzbedürfnis des "asexuellen" Bruders.

          So erkunden Autorinnen und Autoren ihre Nachbarschaft
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Ferneisen sind in Pandemie-Zeiten obsolet geworden. Insgesamt sind wir sogar auf unsere unmittelbare Umgebung zurückgeworfen. Weshalb wir Schriftstellerinnen und Schriftsteller gebeten haben, über ihr nachbarschaftliches Umfeld zu schreiben.

          Das Bücherjahr 2020 – ein zweischneidiger Rückblick
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Geschlossene Läden, abgesagte Messen und Lesungen: Corona betraf auch den Buchmarkt. Doch gerade in der Krise entdeckten viele Menschen das Lesen wieder für sich, die Verkäufe waren gut. Nur: Was ist mit den Schreibenden?

          Vom Klosterschüler zum Star-Autor: Thomas Hürlimann wird 70
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Seine Jugend in einem katholischen Internat habe ihn geprägt, sagt der Schweizer Autor Thomas Hürlimann, auch im Guten. In seinen jüngsten Texten blickt der Jubilar zurück auf ein Leben voller Mariengesänge und Geisterbahnfahrten.