BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

100. Todestag: Welden erinnert an Ludwig Ganghofer
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Mit seinen Heimatromanen wurde er berühmt: Ludwig Ganghofer. Vor 100 Jahren ist der Schriftsteller gestorben. Sein Werk aber ist unvergessen. An diesem Wochenende kann man sich im schwäbischen Welden auf Ganghofers Spuren begeben.

Warum die Entführung Hella Mewis' politische Motive haben könnte
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Im Irak wurde am Montag die deutsche Kulturmanagerin Hella Mewis entführt. Sie hat in Bagdad ein Kulturhaus zur Förderung junger Künstler*innen gegründet. Über ihre Arbeit hat Christoph Leibold mit dem irakischen Schriftsteller Najem Wali gesprochen.

Buchtipp - Joshua Groß "Flexen in Miami"
  • Artikel mit Video-Inhalten

Joshua Groß wurde als Schriftsteller schon oft ausgezeichnet - unter anderem mit dem Bayerischen Kunstförderpreis und dem Anna Seghers-Preis. In diesem Jahr ist sein Roman "Flexen in Miami" erschienen.

Georg-Büchner-Preis geht an Elke Erb
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Schriftstellerin Elke Erb bekommt den Georg-Büchner-Preis 2020. Dies teilte die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung mit. Der mit 50.000 Euro dotierte Preis gilt als wichtigste literarische Auszeichnung in Deutschland.

Hörspiel-Krimi: "Der Namenlose Tag" von Friedrich Ani

    Der Schriftsteller Friedrich Ani lebt in München und wurde mehrfach ausgezeichnet für seine Krimis, Hörspiele und Drehbücher. Das erste BR-Hörspiel zu einem seiner Krimis zeichnet ein ungewöhnliches Bild von München – am 24.6. und 1.7. auf Bayern 2.

    Nir Barams Geschichte einer außergewöhnlichen Freundschaft
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    "Erwachen" ist bislang der autobiografischste Roman des israelischen Schriftstellers. Nir Baram erzählt vom Tod der Mutter und dem Suizid eines Freundes. Dabei beschönigt er nichts – und deckt auf, was in Familien und Freundschaften schiefläuft.

    Einsamkeit: Ehrenrettung eines unterschätzten Lebensgefühls
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Max Dorner ist Schriftsteller und Regisseur. Er liebt das Leben in der Stadt. Aber er kennt es auch, einsam unter Menschen zu sein. Er hat ein Buch über die Einsamkeit geschrieben und scheint sie im Griff zu haben. Macht sie ihm überhaupt noch Angst?

    So macht Benjamin Labatut Physik zu Literatur

      Hätte Corona nicht alles gelähmt, wäre Benjamin Labatut mit seinem Roman in Deutschland auf Tour. Der Chilene verbindet in "Das blinde Licht" Poesie und Naturwissenschaft. Ein Gespräch über todbringende Wissenschaftler und ein unberechenbares Virus.

      Wie Thomas Manns politische Biografie heute inspirieren kann
      • Artikel mit Bildergalerie
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Es dauerte, bis sich Thomas Mann explizit zur Demokratie bekannte, dann aber umso vehementer. Im Literaturhaus München wird seine politische Biografie nun zum Vorbild für eine zeitgemäße demokratische Lebensform.

      Wie steht es um die Vielfalt am deutschen Buchmarkt?
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Finden, kaufen, lesen Sie Unerwartetes, appelliert Schriftsteller und Verleger Ilija Trojanow an alle. Um die Vielfalt des deutschen Buchmarkts zu schützen, ist eben nicht nur die Politik gefragt, sondern wir alle, die Bücher lesen und kaufen.