BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Motorboote stoßen auf Donau zusammen: Frau schwer verletzt

    Auf der Donau bei Winzer (Lkr. Deggendorf) sind zwei motorisierte Schlauchboote zusammengestoßen. Eine 25-jährige Frau fiel dabei ins Wasser und wurde von einer Schiffsschraube schwer verletzt. Die Polizei ermittelt.

    Nach Besucher-Chaos am Altmain: Volkach vereinbart Maßnahmen

      Hunderte Luftmatratzen, Kanus, Schlauchboote und Standup-Paddler auf dem Altmain: Das Chaos mit den vielen Besuchern in den letzten Wochen hat Schlagzeilen gemacht. Jetzt ziehen die Verantwortlichen Konsequenzen.

      Umweltschützer warnen: Wassersport kann der Natur schaden

        Im Sommer zieht es viele Menschen für Bootsfahrten oder Stand Up Paddling auf das Wasser. Umweltschützer warnen, dass dadurch Pflanzen beschädigt und gefährdete Vögel gestört werden können. Gerade dieses Jahr könnte sich schwer auswirken.

        Gekenterte Schlauchbootfahrer: Gefahren der Donau unterschätzt
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Die Gefahren der Donau werden oft unterschätzt, sagt Max Schlittenbauer von der Wasserwacht Kelheim. Er leitete am Wochenende die Rettung der gekenterten Schlauchbootfahrer auf der Donau. "In dieser Größenordnung ein Einzelfall", sagt er.

        Kapitän verhindert Kollision mit gekenterten Schlauchbootfahrern

          Auf der Donau bei Kelheim hätte es am Sonntag fast eine Tragödie gegeben: Eine Ausflugsgruppe auf mehreren Schlauchbooten und aufblasbaren Gummitieren kam einem Fahrgastschiff in die Quere. Beim Versuch auszuweichen, trieben sie ab und kenterten.

          Schlauchboot, Stand-Up-Paddle, Kanu: Was ist erlaubt?
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Die Sonne lockt die Menschen nach draußen. Nachdem in München über 30 Schlauchbootfahrer auf der Isar gerettet werden mussten gilt dort nun ein Verbot. Doch was ist auf dem niederbayerischen Abschnitt des Flusses erlaubt und was auf der Donau?

          Bootsfahren auf der Isar nach zahlreichen Unfällen verboten
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Am Samstag musste die Wasserwacht 32 Menschen retten, die in der Isar gekentert waren. Trotz Treibholz und hohem Wasserstand waren viele Schlauchbootfahrer unterwegs – die Stadt München hat nun das Befahren der Isar bis auf Weiteres verboten.

          Neue Bootsfahrverordnung auf der Isar im Landkreis München
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Mehr Sicherheit - weniger Belästigung auf der Isar. Das Landratsamt München hat jetzt klare Regeln aufgestellt, die Bootsfahrer auf der Isar beachten müssen. Am heutigen Samstag tritt die Verordnung in Kraft.

          Boote auf der Isar: Der Party-Wahnsinn geht weiter
          • Artikel mit Bildergalerie
          • Artikel mit Audio-Inhalten
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Seit diesem Sommer gilt auf weiten Teilen der Isar eine Bootsverordnung des Landkreises Bad-Tölz-Wolfratshausen. Sie soll die Beeinträchtigungen der Natur durch teilweise hunderte Boote pro Tag eindämmen. Allerdings bisher nur mit mäßigem Erfolg.

          Schweinfurt: Angetrunkener im Schlauchboot stört Schiffsverkehr

            Ein angetrunkener Schlauchbootfahrer hat gestern in Schweinfurt den Schiffsverkehr auf dem Main behindert. Der 47-Jährige hatte offenbar schon am frühen Morgen zwei Bier getrunken und war dann in seinem Schlauchboot eingeschlafen.