BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Nach Ermittlungen: Kulmbach will "gläsernen Schlachthof" bauen

    Nachdem am Kulmbacher Schlachthof Verstöße gegen den Tierschutz dokumentiert worden waren, wird die Stadt nun aktiv. Geplant ist der Bau eines "gläsernen Schlachthofs" und die Umstellung auf eine "revolutionäre" Art der Schweinebetäubung.

    Fleischindustrie: Ein Jahr nach dem Corona-Ausbruch bei Tönnies

      Im Juni 2020 gab es im Tönnies-Schlachthof einen Corona-Ausbruch. So wurde bekannt, wie die meist aus Südosteuropa stammenden Arbeiter wohnen und schuften. Ein Jahr später sind Leiharbeit und Werkverträge verboten. Was hat sich verbessert?

      Tierschutz-Verstöße? Ermittlungen gegen Schlachthof-Mitarbeiter

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Undercoveraufnahmen einer Tierschutzvereinigung haben mutmaßliche Verstöße gegen den Tierschutz in deutschen Schlachthöfen aufgedeckt. Auch im oberfränkischen Kulmbach. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen drei Mitarbeitende.

      Tierschutz-Verstöße am Schlachthof? Kulmbacher OB nimmt Stellung

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Undercoveraufnahmen von SOKO Tierschutz und Recherchen von "Report Mainz" und Süddeutscher Zeitung legen nahe: Im Schlachthof Kulmbach wird bei der Betäubung von Schweinen mutmaßlich gegen den Tierschutz verstoßen. Nun will sich die Stadt äußern.

      Schlachthof Kulmbach: Offenbar Verstöße bei Schweinebetäubung

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Deutsche Schlachthöfe stehen in der Kritik, bei der Betäubung von Schweinen gegen den Tierschutz zu verstoßen. Nach Recherchen von "Report Mainz" und Süddeutscher Zeitung soll auch der Schlachthof in Kulmbach die umstrittene Praxis anwenden.

      Rund 500 Hühner bei Unfall mit Geflügeltransport verendet

        Bei Gangkofen im Landkreis Rottal-Inn ist es zu einem folgenschweren Unfall gekommen: Weil ein Geflügeltransporter in den Straßengraben rutschte und in Schieflage steckenblieb, verendeten etwa 500 Hühner. Sie waren auf dem Weg zum Schlachthof.

        Zweiter Warnstreik am Schlachthof Vilshofen

          Die Gewerkschaft ist mit dem Angebot der Arbeitgeber noch nicht zufrieden: Am Schlachthof in Vilshofen wurde deshalb wieder demonstriert. Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) fordert höhere Einstiegslöhne und eine generelle Lohnerhöhung.

          Stinkende Schlachtabfälle: Buttenwiesener Betrieb muss handeln

            Anwohner hatten wegen stinkender Brühe und Verwesungsgeruch geklagt. Nun muss der Rohstoffhandel im schwäbischen Buttenwiesen reagieren. Für die Entsorgung der Abfälle muss er nun einige Auflagen erfüllen.

            Bündnis fordert Umdenken in der Agrarpolitik

            • Artikel mit Video-Inhalten

            Naturschützer, Bauern- und Verbraucherorganisationen haben vor der Bayerischen Staatskanzlei eine Agrarwende in Bayern gefordert: hin zu mehr Regionalität und Naturschutz. Dabei haben sie Ministerpräsident Söder an seine Ankündigung erinnert.

            NGG ruft zum Warnstreik am Schlachthof Vilshofen auf

              Rund 100 Beschäftigte des Vion Schlachthofes Vilshofen haben am frühen Donnerstagmorgen die Arbeit niedergelegt. Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten hatte zu dieser Maßnahme aufgerufen um für einen höheren Mindestlohn zu kämpfen.