BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Spionage-Gen gefragt: "We Never Sleep"in der Kunsthalle Schirn
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Eine Kugelschreiberkamera, ein Spazierstock mit Giftladung, Edward Snowden und von ihm inspirierten Künstler*innen und und und: Die Frankfurter Schirn beleuchtet Zusammenhänge von Kunst und Spionage – sehr spannend, aber undurchschaubar!

"Maestro aller Kunstmanager": Christoph Vitali ist tot

    Christoph Vitali war einer der großen Ausstellungskuratoren der 80er- und 90er-Jahre. Er leitete zunächst als erster Direktor ab 1985 die Kunsthalle Schirn in Frankfurt und wechselte dann 1994 nach München ans restaurierte Haus der Kunst.

    BR-Reporterin Schirner zu neuem Spanien-Abkommen
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Berlin hat mit Spanien ein Abkommen zur Rückführung von Flüchtlingen geschlossen. Ab Samstag kann Deutschland Flüchtlinge, die bereits in Spanien registriert wurden, wieder in das Land zurückschicken. BR-Reporterin Katrin Schirner aus Berlin.

    Familiennachzug für subsidär schutzberechtigte Flüchtlinge

      Jetzt soll es nach langem Streit in der GroKo losgehen: Ab 1. August können auch Flüchtlinge mit eingeschränktem Schutzstatus ihre Angehörigen wieder nachholen. Die Regeln sind streng. Wer darf kommen - und wer nicht? Von Katrin Schirner

      BR-Reporterin Schirner: Neue EU-Asylpolitik wird schwierig
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Beschlüsse des EU-Gipfels zur Asylpolitik werden sich nicht leicht umsetzen lassen. Außerhalb der EU will kein Land Aufnahmezentren für Flüchtlinge einrichten. Auch innerhalb der EU ist bislang kein Land bereit, außer Deutschland.

      DIMR: "Zurückweisungen von Flüchtlingen unzulässig"
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Bundesinnenminister Horst Seehofer will Flüchtlinge, die bereits in einem anderen Land registriert wurden, an der Grenze zurückweisen. Aus Sicht des Deutschen Institutes für Menschenrechte (DIMR) ist das unzulässig. Von Katrin Schirner

      Merkel seit 2017 über Mängel im BAMF informiert

        Bundeskanzlerin Merkel hat offenbar spätestens seit Anfang 2017 von Mängeln beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gewusst. Berichten zufolge soll sie der frühere BAMF-Chef Weise über die Zustände informiert haben. Von Katrin Schirner

        BR-Reporterin Schirner: Polizei wollte kein Risiko eingehen
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Der Hauptverdächtige unter den sechs Festgenommenen gehört offenbar zum Islamisten-Umfeld des Terroristen Anis Amri. Die Polizei griff zu, weil die Männer wohl die Strecke des Halbmarathon ausspähten.

        "Power to the People": Polit-Kunst in Frankfurter Schirn

          Ein "Museum der Wahlkabinen" und ein militantes "Schwanensee"-Ballett - nur zwei von mehreren bemerkenswerten Installationen in der aktuellen Polit-Kunst-Ausstellung in der Schirn. Es fehlt aber auch nicht an banalen Positionen. Von Rudolf Schmitz.