BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Mutmaßlicher Täter schweigt nach Schüssen in Regensburg

    Nach den tödlichen Schüssen auf offener Straße in Regensburg schweigt der mutmaßliche Schütze zu den Vorwürfen. Laut Obduktion sind die Schüsse auf jeden Fall ursächlich für den Tod des 57-Jährigen gewesen, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

    Erster Prozesstag: Schüsse vor Supermarkt in Abensberg

      Nach den tödlichen Schüssen vor einem Supermarkt in Abensberg (Lkr. Kelheim) im Herbst 2019 hat nun der Prozess begonnen. Ein 42-Jähriger muss sich vor dem Landgericht Regensburg verantworten.

      Tödliche Schüsse in Abensberg: Prozess gegen Schützen beginnt
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Einen Mann getötet, einen zweiten schwer verletzt: Vor dem Landgericht Regensburg beginnt der Prozess gegen einen 42-Jährigen, der im Oktober vergangenen Jahres vor einem Supermarkt in Abensberg (Lkr. Kelheim) einen Mann erschossen hat.

      Ticker zu Hanau: Stadt bereitet zentrale Trauerfeier vor
      • Artikel mit Bildergalerie
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Nach der Gewalttat in Hanau sind Tausende Menschen auf Mahnwachen. Die Grünen fordern einen Aktionsplan gegen Rechtsextremismus in Deutschland. Die hessische Stadt bereitet mit den Angehörigen eine zentrale Trauerfeier für die Anschlagsopfer vor.

      Hanau: Bundesanwalt sieht "zutiefst rassistische Gesinnung"

        Nach den Todesschüssen von Hanau ermittelt Generalbundesanwalt Peter Frank wegen Terrorverdachts. Der mutmaßliche Täter habe eine "zutiefst rassistische Gesinnung" gehabt, sagte Frank. Neun der Opfer haben einen Migrationshintergrund.

        Gewalttat in Hanau: Was bisher bekannt ist
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Elf Tote, fast alle mit Migrationshintergrund. Wahrscheinliches Motiv: Rassismus. Ein Terrorakt? Der mutmaßliche Täter - ein 43-jähriger gebürtiger Hanauer - lebte und studierte auch in Bayern. Hier der aktuelle Stand der Ermittlungen.

        Tote in Hanau: Generalbundesanwalt übernimmt Ermittlungen
        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Nach Gewalttaten in der hessischen Stadt Hanau mit insgesamt elf Toten hat die Generalbundesanwaltschaft die Ermittlungen übernommen. Es gebe Indizien, die auf einen rechtsextremistischen Hintergrund deuten, teilt die Behörde mit.

        Elf Tote in Hanau: Generalbundesanwalt übernimmt Ermittlungen
        • Eilmeldung

        Nach den Schießereien mit insgesamt elf Toten im hessischen Hanau hat der Generalbundesanwalt die Ermittlungen übernommen. Es gebe Hinweise auf ein ausländerfeindliches Motiv, berichten mehrere Medien.

        Acht Tote bei zwei Schießereien in Hanau

          Bei zwei Schießereien sind im hessischen Hanau acht Menschen getötet worden. Das teilte ein Polizeisprecher in der Nacht mit. Die Hintergründe sind noch unklar.

          Soldat erschießt mehrere Menschen in Thailand
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Ein Mann hat im Nordosten Thailands nach Polizeiangaben mehrere Menschen getötet. Der Täter ist Soldat und noch auf der Flucht.