Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Muschelbestände in der Naab erholen sich wieder

    Anfang Juli sind in der Oberpfälzer Naab massenhaft Muscheln verendet. Jetzt ist die Ursache ermittelt worden: Nicht Schadstoffe, sondern Umwelteinflüsse waren für das Muschelsterben verantwortlich.

    Stiftung Warentest rät von Bambusbechern und Waschnüssen ab

      Einwegbecher aus Plastik belasten die Umwelt. Becher aus Bambus sollen eine Alternative sein, gut für Umwelt und Gesundheit. Die Stiftung Warentest hat in Bambusbechern nun den Kunststoff Melaminharz sowie krebserregende Schadstoffe gefunden.

      Was genau macht die Deutsche Umwelthilfe?
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die Deutsche Umwelthilfe setzt "das Recht auf saubere Luft in Deutschland" durch. Sie pocht darauf, dass geltende Luft-Schadstoffgrenzwerte eingehalten werden. Deswegen haben Verwaltungsgerichte in mehreren Städten Fahrverbote verhängt.

      Grundwasser im unteren Illertal immer noch verunreinigt
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Das Grundwasser im unteren Illertal zwischen Bellenberg und Neu-Ulm enthält immer noch Schadstoffe. Nach wie vor sind Rückstände von Lösungsmitteln, sogenannten LHKW, messbar. Die Spur führt zu zwei Industriebetrieben.

      Brand in Recyclingbetrieb: Schadstoffüberschreitungen
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Nach dem Brand in einer Recyclinganlage bei Wörth an der Isar wurden Schadstoffe im Boden nachgewiesen. Das sei in Anbetracht des Großbrandes weder verwunderlich noch besorgniserregend, teilte das Landratsamt Landshut am Dienstag mit.

      Rauchwolke von Wörth: Auch Landkreis Dingolfing-Landau betroffen
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Nach dem Großbrand in Wörth an der Isar wurde die Windrichtung rekonstruiert: Es scheint, als sei die Hauptmasse der womöglich mit Schadstoffen belasteten Brandschwaden auf Landstriche im Landkreis Dingolfing-Landau niedergegangen.

      Nach Großbrand in Wörth: Keine Entwarnung
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Beim Brand der Recyclinganlage Anfang der Woche wurden die Böden nicht kritisch mit Schwermetallen belastet. Das ergeben Untersuchungen des Landesamtes für Umweltschutz. Trotzdem wollen und können die Behörden noch keine Entwarnung geben.

      Deutlicher Zuwachs bei Hybrid- und Elektro-Fahrzeugen in Bayern

        In Bayern sind immer mehr Kraftfahrzeuge mit alternativen Antriebstechniken unterwegs. Das hat das Bayerische Landesamt für Statistik in Fürth mitgeteilt.

        Nach Brand: Heute wieder Unterricht in Wunsiedler Realschule

          In der Sigmund-Wann-Realschule in Wunsiedel findet ab heute – exakt eine Woche nach dem Brand – wieder Unterricht für alle Klassen statt. Experten konnten in der Luft keine Schadstoffe feststellen.

          #fragBR24💡 Sind Fahrverbote jetzt vom Tisch?
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Durch eine Gesetzesänderung sollen Diesel-Fahrverbote in Städten mit einer relativ geringen Überschreitung von Schadstoffgrenzwerten leichter vermieden werden können. Was bedeutet das? Sind Fahrverbote jetzt vom Tisch?