BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Freilandmuseum Oberpfalz: Mit Gas gegen den Holzwurm

    Das Freilandmuseum Oberpfalz kämpft gegen den Holzwurm: Damit das historische Waldlerdorf nicht von Schädlingen zusammengefressen wird, sind jetzt Fachleute am Werk. Mit Gas sollen die Schädlinge abgetötet werden.

    Wie im Horrorfilm: Flohbefall im Uffenheimer Rathaus

      Wie im Horrorfilm beschreibt der erste Bürgermeister Wolfgang Lampe den starken Flohbefall im Uffenheimer Rathaus. Ein Schädlingsbekämpfer hat nun das Rathaus von dem Ungeziefer befreit. Das Rathaus öffnet Donnerstag wieder.

      Was tun mit Totholz nach Sturmschäden in den Wäldern?
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Soll nach Stürmen in den Wäldern aufgeräumt werden oder lässt man das Holz besser kreuz und quer liegen? Eine Studie der Uni Würzburg in Kooperation mit dem Forstbetrieb Ebern und der Deutschen Bundesstiftung Umwelt soll darauf Antworten geben.

      Waldschäden in Deutschland größer als angenommen

        Trockenheit, Stürme und Schädlinge setzen dem deutschen Wald immer heftiger zu. Mehr Bäume als bislang angenommen, müssen aufgeforstet werden. Und auch die anfallende Schadholz-Menge ist laut Bundeslandwirtschaftsministerium deutlich gestiegen.

        Bayern kämpft erfolgreich gegen Käferplagen

          Viele kennen den Borkenkäfer als gefährlichen Schädling. Doch auch andere Insekten wie der Asiatische Laubholzbockkäfer bedrohen Bäume und Waldgebiete, die teilweise sogar unter Quarantäne gestellt werden. Eine Strategie, die in Bayern Erfolg hat.

          Explosionsartiger Borkenkäferbefall bei Weißenburg-Gunzenhausen
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Seit rund zwei Wochen macht sich der Borkenkäfer in den Wäldern des Landkreises Weißenburg-Gunzenhausens breit. Der Anstieg des Befalls sei explosiv, so das Experten-Urteil. Jeder Waldbesitzer sei nun gefordert, gegen die Ausbreitung vorzugehen.

          Kampf gegen den Eichenprozessionsspinner
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Die giftigen Haare des Eichenprozessionsspinners können dem Menschen gefährlich werden. In diesen Tagen schlüpft der Nachtfalter. Auch im niederbayerischen Kelheim versucht man, der Plage Herr zu werden.

          Waldbesitzer und Jäger stemmen sich gegen neues Jagdgesetz

            Stürme, Dürre und Schädlinge setzen den Wäldern in Deutschland schwer zu. Um sie zu stärken, sollen künftig unter anderem mehr Rehe geschossen werden dürfen. Dafür soll das Bundesjagdgesetz novelliert werden. Aus Bayern kommt Kritik an dem Entwurf.

            Überlebenswichtig und in akuter Gefahr: Der Wald weltweit
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Ohne funktionierende Waldökosysteme kann die Menschheit nicht überleben. Doch den Wäldern geht es schlecht, und zwar rund um den Globus. Krankheiten setzen den Bäumen zu, ebenso wie Kahlschläge. Der Klimawandel ist dabei nicht das einzige Problem.

            Regierung von Niederbayern warnt vor Eichenprozessionsspinner

              Niederbayern bekommt es wieder mit den giftigen Eichenprozessionsspinnern zu tun. Zum Beispiel musste in Metten (Lkr. Deggendorf) bereits eine Eiche mitten am Marktplatz von den Schädlingen befreit werden. Sie können allergische Reaktionen auslösen.