BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Die Salzburger Jubiläums-Festspiele sind gefährdet
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Intendant Markus Hinterhäuser will spätestens bis Mitte Mai entscheiden, ob die Festspiele in diesem Sommer ihren 100. Geburtstag feiern können. Eine Verschiebung in den Herbst sei ausgeschlossen, womöglich sind die Produktionen erst 2021 zu sehen.

Die Salzburger Festspiele auf Tour
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Paris, New York, Seoul sind nur einige Stationen der diesjährigen Roadshow der Salzburger Festspiele. Vor dem 100. Geburtstag stellt das teuerste Klassik-Festival der Welt sein Jubiläumsprogramm den Klassik-Fans vor – und finanzstarken Gönnern.

Streit um Salzburger Osterfestspiele geht in neue Runde
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Seit Monaten tobt eine Auseinandersetzung um die Zukunft der Salzburger Osterfestspiele. Das sächsische Orchester will ausdrücklich "unabhängig" bleiben von Personalquerelen, die Festspiele widersprechen öffentlich. Der Zoff geht in eine neue Runde.

Schrill und rätselhaft: "Liliom" bei den Salzburger Festspielen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Ferenc Molnárs berühmte Geschichte von "Liliom" steckt voller Sozialkitsch-Gefahren. Um die zu vermeiden, hat sich der ungarische Regisseur Kornél Mundruczó viel einfallen lassen. Am Ende war es viel zu viel.

Make Genua great again: Verdis "Simon Boccanegra" in Salzburg
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Liebe und Eifersucht, Intrigen und Rachedurst und dann noch ein Mordanschlag: Giuseppe Verdis Opernklassiker hat alles, was es braucht. So ganz ist es Regisseur Andreas Kriegenburg dann aber doch nicht gelungen, den prallen Stoff ins Heute zu hieven.

Schluchz, schleck, mampf: "Orpheus in der Unterwelt" in Salzburg

    Im Jacques-Offenbach-Jubiläumsjahr wagten sich sogar die Salzburger Festspiele an eine seiner Operetten. Barrie Kosky inszenierte eine opulente Satire über Männer-Marotten und Frauen-Power. Das war musikalisch träge, schauspielerisch jedoch rasant.

    Albert Ostermaiers Gegenwartsbeschimpfung für Salzburg
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Dumpf und böse sind immer die anderen? Nein. Im Monolog "Zum Sisyphos" schreibt Albert Ostermaier seine Wut über die rohe Gegenwart einem Wirt auf den Leib – der darin selbst ziemlich roh wird. Da kann sich auch das Publikum nicht zurücklehnen.

    So mythisch inszeniert Achim Freyer den "Oedipe" in Salzburg
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    George Enescu erzählt in seiner Oper "Oedipe" die alte Geschichte vom Vatermörder Ödipus, der gegen sein Schicksal ankämpft und doch verliert. Regisseur Achim Freyer hat das Stück jetzt bildmächtig auf die Bühne der Salzburger Festspiele gebracht.

    "Joyful Joyce" in Salzburg: Ein Gewitter aus Donnerwörtern
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Seit heute zeigen die Salzburger Festspiele eine filmische Installation zum Werk von James Joyce. "Joyful Joyce" heißt das Werk der Dokumentarfilmerin Ruth Beckermann, die im Salzburger Barockmuseum zu sehen ist.

    Müdes Zappeln: Gorkis "Sommergäste" in Salzburg
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Skandal bei der Uraufführung 1905 von Gorkis "Sommergästen": Das Publikum erkennt sich wieder in den geschwätzigen Spießern auf der Bühne. In Salzburg lässt Regisseur Evgeny Titov die hedonistische Upper-Class tanzen, skandalös ist das nicht.