BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Erstarrtes Begehren: "Salome" bei den Salzburger Festspielen

  • Artikel mit Bildergalerie

Statt zu tanzen, versteinert Prinzessin Salome in der Inszenierung von Romeo Castellucci. Ein beklemmender Abend über Erstarren und Verstummen unter dem Druck der Triebe. Das Publikum war überraschend begeistert. Nachtkritik von Peter Jungblut.

Hans Neuenfels lässt 42 Köpfe rollen: "Salome" in Berlin

  • Artikel mit Bildergalerie

Alles nur Legende, aber was für eine: Die einsame Prinzessin Salome verliebt sich in den Propheten Jochanaan - bis zur Raserei. An der Berliner Staatsoper ist der schwule Textdichter Oscar Wilde mit von der Partie. Nachtkritik von Peter Jungblut.

In der Tretmühle der Leidenschaften: "Salome" ganz ohne Blut

  • Artikel mit Bildergalerie

Der schwule Dichter Oscar Wilde strippt für Herodes, Salome hantiert mit dem Silbertablett und ihre Mutter Herodias lässt es krachen: In der Regensburger "Salome" gibt es jede Menge Hochspannung und Psycho-Stress. Nachtkritik von Peter Jungblut.

Heuschrecken-Fanatiker hört Stimmen: "Salome" als Bibel-Satire

    Ein Märchen ausdrücklich "nur für Erwachsene": Das Burghauser "Theater für die Jugend" zeigt die biblische Geschichte um Johannes den Täufer als Fundamentalismus-Tragikomödie. Herodes ist pervers, die Welt perverser. Nachtkritik von Peter Jungblut.

    Blut, Sekt und Wüste: "Salome" als Endzeitspiel im Nahen Osten

    • Artikel mit Bildergalerie

    Am Landestheater Linz wird Richard Strauss´ Oper "Salome" zum Stück der Stunde: Diktator Herodes feiert am leeren Swimmingpool seine Macht - und wird am Ende samt Familie erschossen. Reichtum bewahrt nicht vor Terror. Nachtkritik von Peter Jungblut.

    Herodes in der Herren-Konfektion: Fesselnder Psychotrip"Salome"

    • Artikel mit Bildergalerie

    In dieser Oper ist alles extrem: Die Rollen, die Lautstärke, das Tempo, die Gewalt. "Salome" von Richard Strauss ist ein hochexpressionistischer Psycho-Trip. Claus Guth inszenierte in Berlin eine Familienaufstellung. Nachtkritik von Peter Jungblut.