Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Bayern-Ei-Ställe in Aiterhofen abgerissen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Fünf Jahre nach dem Salmonellen-Skandal um die Firma Bayern-Ei ist die Legehennen-Anlage in Aiterhofen jetzt abgerissen worden. Ein privater Investor habe das Grundstück im Kreis Straubing-Bogen gekauft, sagte ein Sprecher des Landratsamtes.

Bayern-Ei-Prozess: Starb Österreicher an Salmonellenvergiftung?
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Im Bayern-Ei-Prozess am Landgericht Regensburg hat heute ein Infektiologe ausgesagt. In seinem Gutachten zum Salmonellenskandal hält er es für möglich, dass ein 94-jähriger Österreicher wegen Salmonelleneiern aus Niederbayern starb.

Bayern-Ei-Prozess: Infektiologe sagt zu Todesfall aus
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Hängen die Salmonellenvergiftung und der Tod eines 94-jährigen Österreichers mit Eiern der niederbayerischen Firma Bayern-Ei zusammen? Um diese Frage zu klären, sagt ein Sachverständiger für Infektiologie der Universität Köln aus.

Gutachter bringt keine Klarheit im Bayern-Ei-Prozess
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Im Prozess um den Salmonellen-Skandal der Firma Bayern-Ei hat ein Gutachter nicht klären können, ob Patienten an Salmonellen von Eiern des Angeklagten erkrankt waren. Der Ex-Chef von Bayern-Ei, Stefan Pohlmann, steht deshalb vor Gericht.

Bayern-Ei-Prozess: Hygiene im Fokus
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Im Prozess um den Salmonellen-Skandal der Firma Bayern-Ei hat der Nachfolger des angeklagten Ex-Chefs als Zeuge ausgesagt. Er beschrieb die Zustände im Betrieb als sauber. Anders klangen seine Worte in einer Mail, zu der sich aber nicht äußerte.

Bayern-Ei-Skandal: Ex-Chef schweigt zum Prozessauftakt
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Der Salmonellen-Skandal um Bayern-Ei wird jetzt am Landgericht Regensburg aufgearbeitet. Zahlreiche Menschen sollen aufgrund verseuchter Eier der Firma erkrankt sein. Die Verteidigung des angeklagten Ex-Geschäftsführers wies die Vorwürfe zurück.

Salmonellen-Skandal: Ex-Chef von Bayern-Ei vor Gericht
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Nach jahrelangen Ermittlungen beginnt heute in Regensburg der Bayern-Ei-Prozess. Vor Gericht steht Ex-Geschäftsführer Stefan Pohlmann. Es geht um Betrug, um Körperverletzung mit Todesfolge und um einen der größten Lebensmittelskandale Deutschlands.

Termine für Bayern-Ei-Prozess stehen fest
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Fünf Jahre nach dem Salmonellen-Skandal um Bayern-Ei stehen jetzt die Prozesstermine fest. Ende September muss sich der ehemalige Geschäftsführer vor Gericht verantworten.

Strafbefehl wegen Bayern-Ei: Amtstierarzt legt Einspruch ein
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Im Salmonellen-Skandal um Bayern-Ei hat das Amtsgericht Straubing einen Strafbefehl gegen einen Amtstierarzt des Landratsamtes erlassen. Er soll in vier Fällen die Verantwortlichen der Firma vor Kontrollen der Lebensmittelbehörde gewarnt haben.

Schlussakt im Bayern-Ei-Skandal
  • Artikel mit Video-Inhalten

Mit Salmonellen verseuchte Eier aus einer Hühnerfabrik in Niederbayern kosteten 2014 mindestens einen Menschen das Leben, Hunderte erkrankten. Der Untersuchungsausschuss im Landtag stellt am Abend im Plenum seinen Schlussbericht zu dem Skandal vor.