Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Rückruf von Eiern bei Edeka, Kaufland und Rewe

    Der Eierproduzent Sonnendorfer ruft in Bayern sechs Produkte wegen Verdachts auf Salmonellen zurück. Die Eier wurden bei den Handelsketten Edeka, Kaufland und Rewe im Freistaat angeboten.

    Salmonellenverdacht: Real ruft Sonnenblumenkerne zurück

      Die Supermarktkette Real ruft Sonnenblumenkerne mit der Produktbezeichnung „real-Quality“ wegen Verdachts auf Salmonellen zurück. Betroffen sind Filialen in Bayern und weiteren acht Bundesländern. Kunden können die Kerne zurückgeben.

      Termine für Bayern-Ei-Prozess stehen fest
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Fünf Jahre nach dem Salmonellen-Skandal um Bayern-Ei stehen jetzt die Prozesstermine fest. Ende September muss sich der ehemalige Geschäftsführer vor Gericht verantworten.

      Strafbefehl wegen Bayern-Ei: Amtstierarzt legt Einspruch ein
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Im Salmonellen-Skandal um Bayern-Ei hat das Amtsgericht Straubing einen Strafbefehl gegen einen Amtstierarzt des Landratsamtes erlassen. Er soll in vier Fällen die Verantwortlichen der Firma vor Kontrollen der Lebensmittelbehörde gewarnt haben.

      Ostereier - Salmonellen-Gefahr beim Eier-Ausblasen?
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Eier ausblasen und verzieren - ein Oster-Highlight für viele Kinder. Aber kann man sich beim Ausblasen mit Salmonellen infizieren? Schließlich befinden sie sich auch auf der Schale. Tipps, wie Sie sich vor den Bakterien schützen können.

      Landgericht lässt Anklage im Fall Bayern-Ei zu
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Anklage gegen den ehemaligen Geschäftsführer der niederbayerischen Firma Bayern-Ei ist zugelassen, es wird ein Hauptverfahren geben. Das hat das Landgericht Regensburg beschlossen. Die Vorwürfe: Körperverletzung mit Todesfolge und Betrug.

      Gericht bestätigt: Dönerspieße mit Salmonellen müssen vom Markt
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Fabrikproduzierte Dönerspieße, die von Salmonellen befallen sind, müssen vom Markt genommen werden. Klingt vernünftig und ist ab sofort auch gerichtlich vorgeschrieben. Ein Lebensmittelunternehmen hatte vor dem Verwaltungsgerichtshof Ansbach geklagt.

      Rückruf von Mini-Wienern und Zwiebelmettwurst

        Wer bei Penny oder Rewe Würstchen gekauft hat, sollte einen genauen Blick auf Packung und Inhalt werfen - ebenso auf das Haltbarkeitsdatum der Zwiebelmettwurst von Zimbo. Die Wurstwaren könnten verunreinigt sein. Vom Verzehr wird dringend abgeraten.

        Neue Lebensmittel-Kontrollbehörde darf nicht überall rein
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Gammelfleisch, Salmonellen, Listerien – in Bayern sorgten mehrere Lebensmittel-Skandale für Schlagzeilen. Auch deshalb gibt es seit Anfang des Jahres eine neue Kontrollbehörde. Das Problem: Einige Unternehmen stellen sich quer.

        Schlagzeilen BR24/20

          Kabinett beschließt Unterstützung für Behinderte +++ Ryanair kritisiert Pilotenstreik +++ BRK ruft zur Blutspende auf +++ Streit wegen Flüchtlingsaktion auf dem Friedensfest Augsburg +++ "Eifrisch" ruft Bioeier wegen Salmonellengefahr zurück