BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Explosion in Sachsen-Anhalt: Ein Toter und 15 Verletzte
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Am Morgen ist es in einem Mehrfamilienhaus in Blankenburg im Harz zu einer schweren Explosion gekommen. Dabei ist nach Polizeiangaben ein Mensch gestorben, 15 weitere wurden teils schwer verletzt.

Pressmetall-Gruppe in Gunzenhausen in Schwierigkeiten

    Die Pressmetall-Gruppe mit Standorten in Gunzenhausen und Hoym in Sachsen-Anhalt hat beim Amtsgericht Ansbach ein Sanierungsverfahren in Eigenverwaltung beantragt. Betroffen sind rund 750 Mitarbeiter.

    Polizeigewerkschafter Wendt wird Staatssekretär in Magdeburg

      Der bisherige Vorsitzende der deutschen Polizeigewerkschaft DPoIG wird Staatssekretär im Innenministerium von Sachsen-Anhalt. Zuletzt war Wendt, der den Verband mehr als zehn Jahre geführt hat, intern unter Druck geraten.

      Nach Verpuffung: Grubenarbeit wird teilweise wieder aufgenommen

        Die Arbeit in der Grube Teutschenthal in Sachsen-Anhalt kann nach der Verpuffung am Freitagmorgen schon zu Wochenbeginn wieder aufgenommen werden. Das erklärte das zuständige Wirtschaftsministerium. Was die Explosion ausgelöst hat, wird untersucht.

        Explosion in Teutschenthaler Grube: Polizei ermittelt

          Nach der Explosion in der Bergbaugrube Teutschenthal in Sachsen-Anhalt, bei der zwei Menschen verletzt wurden, ermittelt die Polizei nun wegen fahrlässiger oder vorsätzlicher Körperverletzung.

          Alle Bergleute nach Verpuffung gerettet - Zwei Verletzte
          • Artikel mit Audio-Inhalten
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Die nach einer Verpuffung in der Grube Teutschenthal in Sachsen-Anhalt zeitweise unter Tage eingeschlossenen 34 Bergleute sind befreit worden. Das teilte die Polizei Halle mit. Zwei Menschen wurden verletzt. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.

          Unser neues Leben: Dreißig Jahre nach dem Mauerfall
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Ein Thüringer Unternehmer, eine Ex-Politikerin aus Sachsen und der Betreiber eines Bistros in Sachsen-Anhalt: für alle drei begann vor 30 Jahren ein neues Leben. Eine Geschichte über Wendegewinner und Wendeverlierer.

          Mahnwache in Regensburg: "Werden uns nicht einschüchtern lassen"
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          200 Menschen haben sich in Regensburg vor dem jüdischen Gemeindezentrum zu einer Mahnwache versammelt. Dabei wurde die Erschütterung nach dem Anschlag auf die Synagoge in Halle in Sachsen-Anhalt deutlich.

          Anschlag von Halle: Das ist über den Täter bekannt

            Er erschoss zwei Menschen in Halle an der Saale und verletzte zwei weitere. Der Angriff eines bewaffneten Mannes in Sachsen-Anhalt sorgt weltweit für Entsetzen. Das Motiv des mutmaßlichen Täters scheint mittlerweile ziemlich eindeutig.

            Nach Halle: Oberfrankens Polizei in Alarmbereitschaft

              Nach dem Anschlag eines Rechtsextremen in Halle war auch bei der Polizei in Oberfranken Alarm ausgelöst worden. Die Ermittler in Sachsen-Anhalt waren kurz nach der Tat davon ausgegangen, dass ein bewaffneter Täter über die A9 nach Süden flüchtet.