BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Handke, Tokarczuk, Bärfuss: Was die Literaturpreise 2019 lehren
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der Literaturnobelpreis für Peter Handke hat eine hitzige Debatte weit über den Literaturbetrieb ausgelöst. Sie stellt Fragen wie: "Muss ein Autor moralisch integer sein?" oder "Was zählt mehr, Literatur oder Politik?" Doch darum geht es nicht.

Saša Stanišić gewinnt Deutschen Buchpreis – Kritik an Handke
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Saša Stanišić erhält den Deutschen Buchpreis 2019. Der 41-Jährige erzählt in "Herkunft" von der Flucht seiner Familie während des Bosnien-Kriegs nach Deutschland. In seiner Dankesrede griff Stanišić den Literaturnobelpreisträger Peter Handke an.

Wie der Deutsche Buchpreis junge Literatur in den Fokus rückt

    Am 14. Oktober wird der Deutsche Buchpreis vergeben: die Auszeichnung für den besten Roman des Jahres. Heute hat die Jury die sogenannte Shortlist veröffentlicht, die Liste der sechs Bücher, die ins Finale gehen. Drei der Titel sind Romandebüts.

    Deutscher Buchpreis: Viele Autorinnen unter den Nominierten
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Longlist für den Deutschen Buchpreis steht fest. Die siebenköpfige Jury wählte aus den 173 eingereichten Titeln 20 aus. Starke weibliche Stimmen sind darunter: "Schutzzone" von Nora Bossong etwa oder "Brüder" von Jackie Thomae.

    Vom Flüchtlingsjungen zum Bestseller-Autor
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Während des Bosnienkriegs floh Saša Stanišić als Kind mit seinen Eltern nach Deutschland. In seinem neuen Buch "Herkunft" erzählt er, wem er seine geglückte Integration verdankt und warum er seine Heimatstadt nicht mehr mag.

    Geschichten, Leben und Sprache: Die Lesungen der Woche

      Das diesjährige Münchner Literaturfest wird am Donnerstagabend eröffnet. Die Veranstalter vom „forum:autoren“, von der Bücherschau und vom Literaturhaus haben zahlreiche bedeutende Autorinnen und Autoren eingeladen. Von Niels Beintker

      Lesungshöhepunkte der Woche - u.a. mit Andrea Maria Schenkel
      • Artikel mit Bildergalerie

      Auch in dieser Woche touren wieder einige Autoren durch den Freistaat, stellen ihre neuen Bücher vor und diskutieren darüber mit dem Publikum - ein Ausblick auf die Literatur-Veranstaltungen der Woche. Von Knut Cordsen

      "Fallensteller" Saša Stanišić lockt die Leser
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Mit "Fallensteller", seinem neuen Erzählband, setzt der begnadete Fabulierer Saša Stanišić seinen preisgekrönten Roman "Vor dem Fest" fort. Leser landen wieder im Dorfkosmos von Fürstenfelde und begegnen alten Bekannten. Von Cornelia Zetzsche

      Das literarische Kunstmaschinchen

        Der bosnische Schriftsteller Saša Stanišić lebt seit seinem 14. Lebensjahr in Deutschland. Schon sein erster Roman wurde in 30 Sprachen übersetzt – besser kann ein Start nicht sein. Sein jüngster Erzählband heißt "Fallensteller".

        Jan Böttchers Roman "Y" über die Liebe und Fremdheitsgefühle
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Immer schön, wenn namhafte Autorenkollegen lobende Worte über einen der ihren verlieren. So preist Moritz Rinke und Saša Stanišić Jan Böttchers „Y“ als „grenzüberschreitend relevant“. Im Büchermagazin Diwan auf Bayern 2 spricht Jan Böttcher darüber.