BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Parteitag: Das plant die "neue SPD"
  • Artikel mit Video-Inhalten

Auf dem SPD-Bundesparteitag hat sich die Partei einen linkeren Kurs verordnet. Das zeigt sich nicht nur bei den neuen Parteivorsitzenden Esken und Walter-Borjans, sondern auch Inhaltlich. Wie die Genossen in die Zukunft starten wollen - eine Analyse.

SPD will GroKo unter neuer Führung fortsetzen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Delegierten haben beim SPD-Bundesparteitag für eine Fortsetzung der GroKo gestimmt. Zuvor hatten sie die neuen Vorsitzenden Walter-Borjans und Esken mit guten Ergebnissen gewählt. Juso-Chef Kühnert schnitt bei der Vize-Wahl eher schwach ab.

ARD-DeutschlandTrend: SPD gewinnt nicht durch neue Spitze
  • Artikel mit Video-Inhalten

Kein gutes Zeugnis für GroKo-Parteien und Regierung: Laut dem neuen ARD DeutschlandTrend verlieren SPD und Union weiter an Zustimmung. Dennoch wünschen sich etwa zwei Drittel der Deutschen einen Fortbestand der Bundesregierung.

Kevin Kühnert kandidiert für SPD-Vorstand

    Juso-Chef Kevin Kühnert will auf dem SPD-Bundesparteitag Anfang Dezember in den Vorstand seiner Partei aufrücken. Am Montag kündigte er seine Kandidatur an. Gleichzeitig schloss Kühnert jedoch aus, Generalsekretär seiner Partei zu werden.

    Schlagzeilen: BR24/12

      SPD-Bundesparteitag zur Wahl einer neuen Parteivorsitzenden begonnen +++ München und Augsburg sicherste Städte +++ Sozialverbände schalten Anzeige gegen die AfD +++ Mindestens 31 Tote bei Anschlag in Kabul +++ Fast 30 Grad in Regensburg

      SPD-Bundesparteitag: Klingbeil soll neuer Generalsekretär werden

        Die SPD setzt heute ihren Bundesparteitag in Berlin mit der Wahl des Generalsekretärs und einer Debatte über die Neuorganisation der Partei fort. Neuer Generalsekretär soll der niedersächsische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil werden.

        100 Sekunden Rundschau: Deutsche beziehen fast 20 Jahre Rente
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Proteste gegen Jerusalem-Entscheidung +++ SPD-Bundesparteitag entscheidet über Sondierung mit der Union +++ VW-Manager in den USA verurteilt +++ Landtag besiegelt Rückkehr zum G9

        "Jetzt heißt es 'Gabriel abgestraft' – Ist ja auch so"
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Die Enttäuschung war Sigmar Gabriel anzusehen. In seiner ersten Reaktion beschönigte er das Wiederwahl-Ergebnis von 74,3 Prozent nicht – und lieferte den Journalisten schon mal einen Vorschlag für ihre Überschriften.

        Sigmar Gabriel enttäuscht, aber selbstbewusst

          Kein schöner SPD-Parteitag für Sigmar Gabriel. Es ist das mit Abstand schlechteste Ergebnis bei seinen vier Wahlen. Gabriel nahm die Wahl an, räumte aber ein, dass es Parteimitglieder gibt, die seinen Kurs nicht links genug finden.