BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Dominik Bartsch, UNHCR: Gemischte Bilanz zum UN-Flüchtlingspakt
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Vor einem Jahr hat die UN-Generalversammlung den UN-Flüchtlingspakt angenommen. Dominik Bartsch vom Flüchtlingshilfswerk UNHCR zieht eine gemischte Bilanz: "Wir erwarten uns, dass mehr Staaten mit dazu kommen und bei der Lastenteilung mitmachen."

Söder wirbt in Äthiopien für mehr Entwicklungshilfe
  • Artikel mit Video-Inhalten

Mit wenig Geld viel bewegen: Auf seiner Äthiopienreise hat Ministerpräsident Markus Söder das Flüchtlingscamp Gambela an der Grenze zum Südsudan besucht. Er warb für mehr Engagement in der Entwicklungshilfe - um Fluchtursachen zu bekämpfen.

Armee im Sudan zwingt Präsident zum Rücktritt
  • Artikel mit Video-Inhalten

Im Sudan hat die Armee den langjährigen Präsidenten Omar Al-Baschir offenbar zum Rücktritt gezwungen. Die genauen Umstände des Staatsstreichs sind noch unklar.

Bundeswehr-Soldaten im Südsudan: "Mehr Unterstützung wäre toll"
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der Südsudan ist der jüngste Staat der Erde - und Einsatzgebiet der Bundeswehr. 14 deutsche Soldaten sind vor Ort. Sie wünschen sich mehr Unterstützung.

Sudan: Mehr als 200 Kindersoldaten befreit
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Mehr als 200 Kinder sind im Bürgerkriegsland Südsudan von bewaffneten Gruppen freigelassen worden. Dies war die zweite Freilassung innerhalb weniger Monate, die von den Vereinten Nationen unterstützt wurde.

100 Sekunden Rundschau: 224 Millionen Afrikaner hungern
  • Artikel mit Video-Inhalten

Kramp-Karrenbauer soll CDU-Generalsekretärin werden +++ Trump für Änderungen beim Waffenrecht +++ Weniger Verkehrstote in Bayern +++ Gold und Silber für Bobfahrer und Skispringer

100 Sekunden Rundschau: Nordkorea konkretisiert Angriffspläne
  • Artikel mit Video-Inhalten

Paris-Attentäter war Algerier +++ Niedersächsischer Landtag berät über Auflösung +++ Außenminister Gabriel im Südsudan +++ Urteil im Streit um Münchner Konzertsaal-Wettbewerb erwartet

Uganda erhält Unterstützung
  • Artikel mit Video-Inhalten

Uganda und die Vereinten Nationen werben mit einer internationalen Konferenz um Hilfe, um den Flüchtlingszustrom aus dem Bürgerkriegsland Südsudan zu bewältigen. Ziel sind acht Milliarden Dollar für die kommenden vier Jahre.

UN erklären Hungersnot im Südsudan für beendet

    Dank eines entschlossenen Hilfseinsatzes ist die Hungersnot in Teilen des Südsudans nach Angaben der Vereinten Nationen zu Ende. In Somalia dagegen warnen die Helfer vor einer bevorstehenden Hungerkatastrophe.

    65,6 Millionen Menschen auf der Flucht

      Ende 2016 waren 65,6 Millionen Menschen auf der Flucht - mehr als 300.000 Menschen als im Jahr zuvor und damit der höchste jemals registrierte Stand. Zu diesem Ergebnis kommt das Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR).