BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Tiergarten Nürnberg: Nachwuchs bei sehr seltenem Somali-Wildesel

    Somali-Wildesel zählen zu den seltensten Säugetieren der Welt. Ihr Bestand wird auf nicht einmal 200 Exemplare geschätzt. Der Nürnberger Tiergarten hilft beim Erhalt der Art. Anfang Februar gab es nun Nachwuchs.

    50 Grindwale vor Neuseelands Südküste gestrandet

      An der neuseeländischen Küste sind rund 50 Langflossen-Grindwale gestrandet. Die Säugetiere waren zuvor in flaches Wasser geraten. Neun von ihnen verendeten, hieß es. Erst vor wenigen Tagen waren in Indonesien Grindwale gestorben.

      Seltene Waldbirkenmaus im Bayerischen Wald nachgewiesen

        Die Waldbirkenmaus zählt zu den seltenen und stark gefährdeten Säugetieren in Deutschland. Nun konnten Bund Naturschutz und Landesbund für Vogelschutz mit Fotofallen Bestände des kleinen Nagetiers im Landkreis Freyung-Grafenau nachweisen.

        WWF-Studie: Tierbestände auf dem Tiefpunkt

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Mehr als zwei Drittel der Tierwelt sind in den vergangenen 50 Jahren vernichtet worden. Betroffen sind nach einer WWF-Studie Säugetiere, Vögel, Fische, Amphibien und Reptilien. Ein Gegensteuern sei möglich, politisch aber schwer durchsetzbar.

        Frühe Vierfüßer lebten wohl im Wasser und nicht an Land

          Von den Tetrapoden, auf Deutsch Vierfüßer, stammen Amphibien, Reptilien, Vögel und Säugetiere ab. Sie waren die ersten Wirbeltiere, die das Land eroberten. Damit ließen sie sich aber anscheinend ziemlich Zeit, zeigen neu entdeckte Fossilien.

          Auch bei Tieren gibt es Bauch- und Seitenschläfer

            Wie ruhen eigentlich Tiere? Warum sieht man Kühe nie auf der Seite oder auf dem Rücken liegen? Forscher der Universität Zürich haben 250 Säugetiere in Zoos beim Ausruhen beobachtet und Muster in deren bevorzugten Ruhepositionen erkannt.

            Gleithörnchen leuchten unter UV-Licht rosa

              Nordamerikanische Gleithörnchen sind eher unscheinbar graubraun, doch unter UV-Licht fluoresziert ihr Fell rosafarben. Dieses Leuchten haben US-Biologen durch Zufall entdeckt. Welche Aufgabe die auffallende Farbe hat, ist bislang allerdings unklar.

              Wie überleben diese Tiere die Eiseskälte?

              • Artikel mit Video-Inhalten

              Temperaturen bis zu minus 15 Grad. Im nächsten Frühling sind Säugetiere, Insekten und Amphibien wieder unterwegs, als wäre nichts gewesen. Wie überleben sie die Eiseskälte?

              Mehr Schutz für bedrohte Säugetiere und Fische

                Löwen, Giraffen, Schimpansen und viele weitere Tiere sollen international einen besseren Schutz bekommen. Darauf einigten sich die Teilnehmerländer der Konferenz zum Schutz wandernder Arten in der philippinischen Hauptstadt Manila.

                Fast 400 neue Arten am Amazonas gefunden

                  Im Amazonasgebiet haben Forscher fast 400 neue Arten gefunden. Die im brasilianischen São Paulo vorgelegte Liste umfasst neben 200 verschiedenen Pflanzen 90 Fische, 50 Amphibien und Reptilien und sogar 20 Säugetiere.