Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Audi und der Abgasskandal: Die Chronologie der Manipulation

    Die VW-Tochter Audi spielt eine große Rolle im Abgasskandal. Als "sauber" verkaufte Diesel entpuppten sich über die Jahre als Mogelpackung. Hier die Ursprünge, die Entdeckungen der Behörden und die bisherigen Konsequenzen für die Verantwortlichen.

    Aktionäre treffen sich: Wie geht es weiter mit Audi?

      Heute informiert die Audi AG auf ihrer Hauptversammlung in Neckarsulm die Aktionäre "über aktuelle Entwicklungen des Unternehmens". Die Audi-Aktien gehören fast komplett der Konzernmutter Volkswagen. Nur 0,36 Prozent sind in Streubesitz.

      Ex-Audi-Chef Stadler mit Verfassungsbeschwerde abgeblitzt

        Ex-Audi-Chef Rupert Stadler darf ohne Zustimmung der Staatsanwaltschaft weiterhin keinen Kontakt zu Mitbeschuldigten und möglichen Zeugen aufnehmen. Gegen ihn wird wegen des Verdachts auf Betrug im Zusammenhang mit dem Dieselskandal ermittelt.

        Um diese Baustellen muss sich Audi-Chef Bram Schot nun kümmern
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Bram Schot ist neuer Audi-Chef – bisher leitete er den Autobauer nur kommissarisch. Auf ihn warten gleich mehrere offene Baustellen: Zulassungsprobleme, weniger Umsatz und E-Mobilität – für diese Themen muss er nun eine Strategie finden.

        Neuer Audi-Chef: Bram Schot übernimmt dauerhaft
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Die einstimmige Entscheidung des Aufsichtsrates so unmittelbar vor der Betriebsversammlung hat Signalwirkung: Die Audianer reagieren mit großer Erleichterung. Zurück auf Erfolgskurs, das wünschen sich die krisengebeutelten Mitarbeiter.

        Audi vertagt Entscheidung über neuen Vorstandschef
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Audi kommt nicht zur Ruhe: Der Ingolstädter Autobauer vertagte die Berufung eines neuen Vorstandsvorsitzenden. Zuvor war erwartet worden, dass Audi am Donnerstag Bram Schot zum regulären Chef beruft. Der Niederländer ist derzeit Interimschef.

        Audi entscheidet über Besetzung des Chefpostens
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Der Audi-Aufsichtsrat wollte am Donnerstag den Audi-Chefposten dauerhaft besetzen. Doch die Entscheidung wurde verschoben. Es galt als gesetzt, dass das Gremium den Holländer Bram Schot zum ordentlichen Vorstandsvorsitzender der Audi AG befördert.

        Bram Schot soll dauerhaft Audi-Chef werden

          Schon seit einem halben Jahr steht Audi-Vertriebschef Bram Schot kommissarisch an der Spitze des Ingolstädter Autoherstellers - am Donnerstag könnte er zum ordentlichen Vorstandsvorsitzenden befördert werden.

          Wird VW-Chef Diess Aufsichtsrat beim FC Bayern?
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Seit Monaten streiten BMW und Audi hinter den Kulissen um das Sponsoring beim FC Bayern. Nun steht mit der Nachfolge von Ex-Audi-Chef Stadler eine wichtige Personalie im Aufsichtsrat an. VW bringt deshalb offenbar Konzern-Chef Diess in Stellung.

          Audi-Gewinn bricht ein

            Das Betriebsergebnis bei Audi ist im dritten Quartal um mehr als eine Milliarde auf 110 Millionen Euro zurück gegangen. Das im Dieselskandal verhängte Bußgeld von 800 Millionen Euro habe die Bilanz verhagelt, teilte der Ingolstädter Autobauer mit.