Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Behinderungen wegen liegen gebliebenem ICE dauern an
  • Artikel mit Video-Inhalten

Der am Sonntagabend bei Roth liegen gebliebene ICE und die durch den Sturm umgestürzten Bäume behindern noch immer den Bahnverkehr zwischen Nürnberg und Treuchtlingen. Erst ab Mittwoch soll sich der Verkehr normalisieren.

Wildflecken und Roth werden IT-Zukunftsstandorte der Bundeswehr
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Bundeswehr baut die digitale Infrastruktur an den Standorten Wildflecken und Roth massiv aus, indem sie dort neue Rechenzentren errichtet. Damit liegen zwei von drei neuen Zukunftsstandorten der Bundeswehr in Bayern.

Sturm verwüstet Hopfenfelder
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Das schwere Unwetter am Sonntagabend hat das Spalter Hopfenanbaugebiet schwer getroffen. Sturmböen haben Hopfengärten umgeweht - so zum Beispiel bei Mäbenberg im Landkreis Roth.

Versuchter Raubüberfall vor Sparkasse in Roth

    Heute Vormittag hat ein bisher unbekannter Mann versucht, einen Passanten vor der Sparkasse in Roth zu überfallen. Dabei sprühte er dem Opfer eine Substanz ins Gesicht. Die Polizei fahndet nach dem Täter und bittet um Hinweise.

    Nach Unwetter in Mittelfranken: Aufräumarbeiten laufen
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Nach dem Unwetter vom Sonntag laufen in Mittelfranken die Aufräumarbeiten. Die Bahnstrecke zwischen Nürnberg und Treuchtlingen bleibt gesperrt. Hier waren rund 400 Menschen in einem ICE festgesessen. In Nürnberg wurde das Stadionbad geschlossen.

    Bundeswehr bekommt neue Rechenzentren in Wildflecken und Roth
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Gute Nachrichten für die Bundeswehrstandorte Wildflecken und Roth: Das Bundesverteidigungsministerium plant neue Rechenzentren in der Rhön-Kaserne und der Otto-Lilienthal-Kaserne. Insgesamt soll das Projekt rund eine Milliarde Euro kosten.

    Agenturbezirk Ansbach: Einkommen unter Bundesdurchschnitt
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Mit 4.897 Euro beziehen die Ingolstädter bundesweit die höchsten Löhne. Nach Auskunft der Agentur für Arbeit folgen auf Platz zwei die Erlanger (4.787 Euro). Dahinter liegt das mittlere Einkommen in Ansbach bei 3.280 Euro.

    Polizisten nach Kerwa in Roth angegriffen

      Bei einem Einsatz in einer Diskothek in der Rother Innenstadt sind Polizeibeamte bedrängt und angegriffen worden. Etwa 15 Menschen versuchten dabei, einen Festgenommenen zu befreien. Weitere Einsatzkräfte mussten zur Hilfe kommen.

      Protest in Gustenfelden gegen Ausbau "Juraleitung"
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Der Protest des Aktionsbündnisses in Gustenfelden im Landkreis Roth richtet sich gegen den Ausbau der sogenannten "Juraleitung". Diese soll von 220 auf 360 Kilovolt erhöht werden und braucht unter anderem höhere Strommasten.

      Die schwarze Null wackelt
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Seit 2014 macht der Bund keine neuen Schulden mehr. Jetzt rufen SPD-Politiker: Weg mit der schwarzen Null!