Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Jugendfeuerwehrler rettet betrunkene Jugendliche

    Sie hätten an Unterkühlung sterben können, hätte ein 15-Jähriger aus Traunreut sie nicht gefunden. So jedoch konnten die beiden betrunkenen Jugendlichen gerettet werden. Als Jungfeuerwehrmann wusste der 15-Jährige, was zu tun war.

    Kein Lehrplan: Münchner Pflegeschule geht eigenen Weg
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Alte, Kranke, Kinder - umfassend soll die neue Pflegeausbildung sein. Doch das Kultusministerium hat immer noch keinen Lehrplan. Einige Pflegeschulen streichen deshalb den Kurs im Frühjahr ganz. Eine Münchner Schule aber wagt es mit eigenem Lehrplan.

    So will Augsburg gegen wildes Parken von E-Scootern vorgehen
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die roten E-Scooter eines schwedischen Verleihers haben Augsburg rasant erobert und nicht nur das Stadtbild verändert: Kreuz und quer geparkte Flitzer sorgen immer wieder für Behinderungen. Im Gespräch ist deshalb ein Rabatt für spezielle Parkzonen.

    Wie Drohnen Leben retten können - Fachtagung in Ingolstadt
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Nach einer vermissten Person suchen oder sich bei einem Großbrand einen Überblick verschaffen: Drohnen können Rettungskräften helfen, Leben zu retten. Wie sie möglichst effektiv eingesetzt werden, darüber haben Hilfskräfte in Ingolstadt beraten.

    Erstes Notarzt-Auto fürs Museum
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Das Rot-Kreuz-Museum Nürnberg hat eine Replik des ersten Notarzt-Autos Nürnbergs bekommen. Der Aeskulap Nürnberg 12, ein BMW 520, war in den 1970er-Jahren in der Stadt unterwegs. Mit dem neuen Exponat feiert das Museum auch sein 35-jähriges Bestehen.

    Schwerverletzter Massai-Junge Safari kommt in Bayreuth an
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    In Bayreuth wird heute Mittag der schwerverletzte 12-jährige Safari aus Tansania erwartet. Er landet am Frankfurter Flughafen. Den Transport nach Bayreuth übernimmt das Bayerische Rote Kreuz. Dort soll der Junge mehrmals operiert werden.

    Datenschützer prüfen Blutspende-Seite des BRK

      Im Zusammenhang mit einer möglichen Datenpanne beim Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) prüft nun das Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA), ob sensible Gesundheitsdaten unbefugt weitergegeben worden sind.

      Um Blutspender zu gewinnen: Rotes Kreuz verlost Rundflüge
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Das Rote Kreuz im Landkreis Main-Spessart möchte mehr Menschen zur Blutspende aktivieren. Deshalb hat der Kreisverband eine Werbe-Kampagne gestartet: Erstspender können einen Rundflug über die Region gewinnen.

      Daten-Panne: Verfahren gegen Bayerisches Rotes Kreuz eingeleitet
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Hat der Blutspendedienst des BRK tatsächlich Gesundheitsdaten von Spendern an Facebook übermittelt? Um diese Frage zu klären, wurde am Dienstag ein Verfahren eingeleitet. Sollte sich der Verdacht bestätigen, droht dem Blutspendedienst ein Bußgeld.

      Angebliche Datenpanne: Blutspendedienst reagiert auf Vorwürfe
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Hat der Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes Daten potentieller Spender an Facebook übertragen? Das behauptet ein Medienbericht. Die Vorwürfe seien falsch, sagt das Bayerische Rote Kreuz. Das Tool wurde trotzdem vorsorglich abgeschaltet.