BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Linken-Chefin Janine Wissler will "selbstverständlich" regieren

    Die neue gewählte Co-Parteichefin der Linkspartei, Janine Wissler, kann sich ein rot-rot-grünes Bündnis nach der Bundestagswahl vorstellen. Im Interview der Woche sprach sie über den Bundestagswahlkampf, AfD-Wähler und ihre Marathon-Ambitionen.

    JU-Deutschlandtag: Warnung vor "linkem Disneyland"

    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer, CSU-Chef Markus Söder und der JU-Vorsitzende Tilman Kuban haben die Union auf einen harten Wahlkampf gegen ein mögliches grün-rot-rotes Bündnis im Bund eingeschworen. Man wolle kein "linkes Disneyland".

    Dietmar Bartsch: "Rot-Rot-Grün auf absehbare Zeit tot"

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Dietmar Bartsch, Fraktionschef der Linken im Bundestag, sieht auf absehbare Zeit keine linke Mehrheit für eine Regierungskoalition in Deutschland. "Ich bedauere das", sagte er im radioWelt-Interview auf Bayern 2.

    O-Ton B5: Linken-Chefin Kipping: "Das Ende der Ära Merkel"

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Nach dem Scheitern der Jamaika-Sondierungen ist noch nicht wirklich klar, wie es weitergeht. Neuwahlen sind wahrscheinlich. Für die Linke hat sich deren Parteivorsitzende Katja Kipping für neue Mehrheiten ausgesprochen - indirekt für Rot-Rot-Grün.

    Merkel fordert Klarheit von SPD zu Rot-Rot-Grün

      Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die SPD aufgerufen, sich noch vor der Bundestagswahl zu einem möglichen Regierungsbündnis mit der Linken zu äußern. Bei einem Wahlkampfauftritt in Binz forderte die CDU-Chefin die Bürger zudem auf, zur Wahl zu gehen.

      "Linksextremismus so gefährlich wie Rechtsextremismus"

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Nach den Krawallen rund um den G20-Gipfel in Hamburg sieht sich der CSU-Politiker in seiner Haltung bestätigt. Er habe immer davor gewarnt, linke Extremisten zu unterschätzen. Rot-rot-grün habe das Zeitweise offenbar anders gesehen, so Herrmann.

      "Ehe für alle" bekommt deutliche Mehrheit

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Der Bundestag hat nach jahrelangem Streit Homosexuellen in Deutschland den Weg zur Ehe geebnet. Der von Rot-Rot-Grün eingebrachte Gesetzentwurf erhielt eine klare Zustimmung. Bundeskanzlerin Merkel stimmte dagegen.

      "Grünen-Führung hält sich alles offen"

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Führung der Grünen hält sich alle möglichen Koalitionsoptionen offen, außer einem Bündnis mit der AfD. Das sagte BR-Reporterin Kirsten Girschick der Rundschau. Grund seien die derzeitigen Umfragewerte, die für Rot-Rot-Grün keine Mehrheit sehen.

      10 Jahre Linkspartei: "Wir brauchen einen Regierungswechsel!"

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Der ehemalige Linken-Fraktionschef setzt auf ein rot-rot-grünes Bündnis nach der Bundestagswahl. Im Interview mit Bayern 2-radioWelt sagte er: "Man kann auch in der Opposition verändern, aber in der Regierung geht es viel schneller!"

      SPD-Generalsekretär hält Rot-Rot-Grün weiter für möglich

        Die SPD will auch nach dem Linken-Parteitag eine rot-rot-grüne Koalition nach der Bundestagswahl nicht ausschließen. Auf ihrem Parteitag hatten die Linken die Hürden für eine Zusammenarbeit mit der SPD hochgesetzt.