BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Bahn investiert 436 Millionen Euro in bayerischen Nahverkehr
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Damit Bahnfahren auf regionalen Strecken attraktiv bleibt – oder wird, gibt die Bahn in den kommenden Jahren viel Geld für zahlreiche kleinere Maßnahmen aus. Bahnhöfe sollen gebaut, Strecken elektrifiziert und Barrierefreiheit soll geschaffen werden.

Neues Stellwerk soll Münchner S-Bahn-Probleme lösen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Das Stellwerk München Ost ist im komplizierten S-Bahnsystem München immer wieder Ursache für Großstörungen. Parallel zu den Bauarbeiten für die zweite Münchner Stammstrecke soll deswegen ein neues elektronisches Stellwerk gebaut werden.

Bahn investiert Rekordsumme in Gleise und Bahnhöfe

    Mit einer Rekordsumme will die Deutsche Bahn ihr Streckennetz in diesem Jahr weiter sanieren und Bahnhöfe erneuern. Dafür stünden 9,3 Milliarden Euro zur Verfügung, teilte das bundeseigene Unternehmen mit.

    Strecke München - Berlin in nur 4 Stunden

      Nach 21 Jahren Bauzeit ist es fast soweit: Im Dezember nimmt die Bahn eine neue Trasse in Betrieb, dann kommt man in vier Stunden von München nach Berlin. Das wirkt sich auf den gesamten Fahrplan aus. Von Birgit Schmeitzner

      Bodycams für Mitarbeiter
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Das Sicherheitspersonal soll künftig Körperkameras tragen. Die sollen an großen Bahnhöfen und im Umfeld von Großveranstaltungen ab dem Spätsommer zum Einsatz kommen. Sie sollen Beweismaterial sichern und vor Angriffen schützen.

      Zweigleisige Ausbau-Strecke Mühldorf-Tüßling eröffnet
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Nach vier Jahren Bauzeit ist das größte Nadelöhr auf der Bahnstrecke ins bayerische Chemiedreieck bei Burghausen beseitigt. Heute wurde die zweigleisig ausgebaute Strecke zwischen Mühldorf und Tüßling eröffnet.

      Deutsche Bahn baut Videoüberwachung aus

        Die Deutsche Bahn forciert den Ausbau der Videoüberwachung in Zügen und Bahnhöfen. "Wir stellen zusätzlich zehn Millionen Euro bereit", kündigte der seit Jahresbeginn amtierende Infrastruktur-Vorstand Ronald Pofalla an.

        "Man muss einen Bahnchef suchen, der was von der Bahn versteht"
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Nach dem überraschenden Rücktritt von Rüdiger Grube steht die Deutsche Bahn ohne Führung da. Grünen-Verkehrsexperte Anton Hofreiter sieht darin auch eine Chance für den Staatskonzern. Er warnt allerdings vor einem "politischen" Chef.

        Angst um Arbeitsplätze wegen Auslagerungen
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Es war anstrengend für Bahn-Vorstand Pofalla: Er stellte sich beim Eisenbahnertag in Nürnberg den Fragen der Bahn-Mitarbeiter, die um ihre Arbeitsplätze fürchten - auch weil die Bahn immer mehr Strecken an Subunternehmen vergibt.

        Das bringt der Tag

          Union und SPD setzen Klausuren fort +++ EU-Außenminister beraten über Türkei +++ Merkel trifft Hollande am Genfer See +++ IFA in Berlin öffnet für Besucher +++ Eisenbahnertag in Nürnberg +++ Eishockey-Nationalteam bei Olympia-Quali gegen Österreich