BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Habeck weist Kritik an Reichensteuer zurück

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Grünen-Ko-Parteichef Habeck hat Vorwürfe zurückgewiesen, das Wahlprogramm seiner Partei sei sozial unverträglich. Der Spitzensteuersatz von 48 Prozent auf Jahreseinkommen von 250.000 Euro werde "kaum Menschen betreffen", so Habeck heute im ZDF.

Grünen-Parteitag: Zwischen Radikal und Regierung

    Die Grünen wollen regieren. Das haben sie zum Auftakt ihres Parteitags deutlich gemacht. Zu radikale Forderungen in der Klimapolitik könnten aber Wähler verschrecken – wie die Diskussion über höhere Spritpreise zeigt. Wie geht die Partei damit um?

    Industriebosse für Baerbock? - Die Wirtschaft und die Grünen

      Ökopartei und Industrie – das war lange ein Gegensatz. Mittlerweile sind sich beide Seiten deutlich nähergekommen. Lobbyisten suchen den Kontakt zu den Grünen. Die Partei arbeitet an ihrer Wirtschaftskompetenz.

      "Fridays for Future" kritisieren Klimapolitik der Grünen

        Der Fridays-for-Future-Bewegung reichen die Klimaschutz-Bemühungen der Bundestags-Parteien nicht aus - auch nicht die der Grünen. Deren Co-Chef warnt die Delegierten vor dem heutigen Parteitag vor unrealistischen Forderungen.

        Forderung nach höherem Benzinpreis stößt auf Widerspruch

          Die Forderung der Grünen-Kanzlerkandidatin Baerbock nach einer Erhöhung des Benzinpreises um insgesamt 16 Cent stoßen bei der Polit-Konkurrenz auf Widerspruch. SPD-Kanzlerkandidat Scholz warnte vor "Frust", die FDP fordert eine "Benzinpreisbremse".

          Rassismusvorwurf: Der Fall Palmer belastet die Grünen

          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Wie gefährlich kann der Grüne Boris Palmer den Grünen werden? Die Äußerungen des Tübinger Oberbürgermeisters belasten auch die Bundespartei. Die Parteispitze – Annalena Baerbock und Robert Habeck – verteidigen das Ausschlussverfahren gegen Palmer.

          "Bringt Power in Wahlkampf": Reaktionen auf Baerbock-Kandidatur

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Annalena Baerbock wird die grüne Kanzlerkandidatin. Die Reaktion ihrer eigenen Partei in Bayern fällt eindeutig aus: viel Gratulation, großes Lob. Anerkennung fürs geräuschlose Verfahren gibt es auch von SPD und FDP.

          Wahlprogramm: Grüne versprechen Vitaminspritze für Deutschland

            In ihrem Programm für die Bundestagswahl hat die Parteispitze der Grünen detailliert beschrieben, wie sie Klimaschutz, Soziales und Wirtschaftspolitik verbinden will. Für mögliche Koalitionsverhandlungen mit CDU und CSU wären das hohe Hürden.

            K-Frage bei den Grünen: Warum die Entscheidung für Baerbock fiel

            • Artikel mit Video-Inhalten

            Während der Union die Spaltung in der K-Frage droht, stellen die Grünen in demonstrativer Geschlossenheit ihre Kandidatin vor. Baerbock zieht als Kanzlerkandidatin in den Wahlkampf. Warum die Grünen mit ihr und nicht Habeck ins Rennen gehen.

            Annalena Baerbock wird Kanzlerkandidatin der Grünen

            • Artikel mit Video-Inhalten

            Annalena Baerbock wird Kanzlerkandidatin der Grünen bei der Bundestagswahl am 26. September. Das haben die Grünen am Montag bekanntgegeben. Grünen-Chef Robert Habeck warb dabei für seine Co-Chefin Baerbock.