Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Wolfauslasser ziehen lautstark durch Rinchnach
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Es war wieder mächtig laut: In Rinchnach (Lkr. Regen) sind die Wolfauslasser durch die Straßen und Gasthäuser gezogen. Rinchnach gilt als Hochburg der Wolfauslasser-Tradition.

Hochburg der "Wolfauslasser": In Rinchnach wird es laut
  • Artikel mit Video-Inhalten

Im Bayerischen Wald ist das "Wolfauslassen" eine Tradition. Als Hochburg des Brauchtumsspektakels gilt Rinchnach im Landkreis Regen. Wer als Zuschauer kommt, sollte am besten Ohrstöpsel mitbringen.

Panduren und Fuhrleute in Niederbayern

    Am Wochenende ist in Niederbayern einiges geboten: In Spiegelau wird das historische Pandurenfest gefeiert, Bad Gögging trägt seit 100 Jahren den Titel "Bad" und im Bayerischen Wald wird es mit der Fuhrleute-Gedächtnisfahrt traditionell.

    Jubiläumsfestzug in Rinchnach mit 500 Teilnehmern

      Ein farbenprächtiger Festzug zieht am Sonntag durch die Bayerwaldgemeinde Rinchnach im Kreis Regen. Der Festzug findet im Rahmen des 70sten Sankt-Guntherfestes statt, also des Rinchnacher Heimatfestes. Es startet bereits am Freitag.

      Wolfauslassen in Rinchnach
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Rinchnach ist die Hochburg der "Wolfauslasser". Sogar ein alljährliches Brauchtumsspektakel dazu gibt's mit hunderten Kuhglocken. Das ist weltweit wohl einzigartig - tausende Besucher sind jedes Jahr dort, um sich das anzuhören.

      Die "Wolfauslasser" sind im Bayerischen Wald unterwegs

        Im Bayerischen Wald sind heute und morgen wieder die "Wolfauslasser" unterwegs - Buben und Männer mit Kuhglocken, die laut scheppernd durch die Nacht und von Haus zu Haus ziehen. Berühmtester Ort für diesen Brauch ist die kleine Gemeinde Rinchnach.

        Mit dem Pferd durch den Schnee
        • Artikel mit Bildergalerie

        In Rinchnach im Landkreis Regen fand gestern das traditionelle Pferdeschlittenrennen statt. Tausende Zuschauer feuerten die 73 Kaltblüter und ihre Reiter an.

        Klirrende Kälte nach Schneewochenende
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Pferdeschlittenrennen, Eisschwimmen, Winterbikertreffen: Vielen Menschen machte das verschneite Wochenende Spaß. In der neuen Woche bestimmt Hoch "Brigitta" laut Deutschem Wetterdienst (DWD) das Wetter. Für Bayern bedeutet das Dauerfrost.

        Fuhrleute spannen wieder die Pferde vor

          In der Bayerwald-Gemeinde Rinchnach (Lkr. Regen) wird heute wieder das traditionelle Pferdeschlittenrennen ausgetragen. Diesmal kann das Rennen auf einer ausreichend dicken Schneeunterlage von rund 30 Zentimetern Naturschnee stattfinden.