Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Mit Lust über die Schwelle: "Tristan und Isolde" in Leipzig
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Oper als Grenzerfahrung: Richard Wagner vertonte die buddhistische Sehnsucht nach kosmischer Versunkenheit. Folgerichtig pendelte das Liebespaar in Leipzig zwischen den Welten und verlor sich hinter Zeit und Raum. Das überzeugte auch musikalisch.

Das Gehirn ist hohl: So sieht das "Rheingold" in Coburg aus
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Ein goldenes, begehbares Gehirn wird die Bühne des Landestheaters ausfüllen, wenn dort nach 55 Jahren ein neuer "Ring des Nibelungen" beginnt. Regisseur Alexander Müller-Elmau erläutert im Interview seine Sicht auf Wagners monumentalen Vierteiler.

#BR24Zeitreise: 100. Geburtstag von Wolfgang Wagner
  • Artikel mit Video-Inhalten

Wolfgang Wagner, Enkel von Richard Wagner, wäre heute 100 Jahre alt geworden. Nach dem Zweiten Weltkrieg prägte er zunächst gemeinsam mit seinem Bruder Wieland, nach dessen Tod 1966 dann als alleiniger Verantwortlicher die Bayreuther Festspiele.

Kulturreferent will Barockfestival in Bayreuth etablieren
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der Bayreuther Kulturreferent Benedikt Stegmayer will zusätzlich zu den Richard-Wagner-Festspielen ein weiteres Klassik-Musikfestival organisieren. Er möchte Barockfestspiele auf internationalem und erstklassigem Niveau veranstalten.

Uraufführung in Bayreuth: Schauspiel über Siegfried Wagner
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Erstmals in der Geschichte der Bayreuther Festspiele wird neben den Opern Richard Wagners auch ein Schauspiel aufgeführt. Das Stück aus der Feder des Autoren-Duos Feridun Zaimoglu und Günter Senkel behandelt das Leben von Siegfried Wagner.

Zu erschöpft: Netrebko sagt Debüt bei Bayreuther Festspielen ab
  • Artikel mit Video-Inhalten

Lange fieberten die Wagner-Fans diesem Moment entgegen: Anna Netrebko und ihr Debüt bei den Bayreuther Festspielen. Doch sie müssen sich weiter gedulden, denn die Opernsängerin hat kurzfristig abgesagt - "erschöpfungsbedingt", wie es hieß.

Keine Gnade für "Tristan und Isolde" bei Bayreuther Festspielen

    Das Liebesdrama "Tristan und Isolde" kam bei den Festspielgästen in Bayreuth nicht gut an. Wagner-Urenkelin Katharina bekam für ihre Inszenierung teils heftige Buhrufe. Allerdings hatte sie es dem Publikum auch nicht gerade leicht gemacht.

    Freiheit unter dem Regenbogen: "Tannhäuser" in Bayreuth
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die diesjährige Premiere wurde zum Triumph für Regisseur Tobias Kratzer und zum Debakel für Dirigent Valery Gergiev. Das Publikum war begeistert von der Inszenierung, die an ein buntes Roadmovie erinnerte und Wagners Anarchismus zum Thema machte.

    Eröffnung der Bayreuther Festspiele - Maus auf rotem Teppich

      Mit einer anspielungsreichen und unterhaltsamen Premiere des "Tannhäuser" eröffneten die Bayreuther Festspiele. Zwischen den prominenten Gästen hat es dieses Mal auch eine Maus auf den roten Teppich geschafft.

      Hitze am Hügel – Tropischer Start für die Bayreuther Festspiele
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Auf dem Grünen Hügel in Bayreuth haben die 108. Richard-Wagner-Festspiele begonnen. Fast müsste man von einem "glühenden" Hügel sprechen, denn die Sonne brannte gnadenlos herunter, als die Auffahrt zur Premiere begann.