BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Corona-Ticker: Wirbel um Schlauchboot-Demo
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Berliner Aktion sollte auf Clubs in Existenznöten aufmerksam machen - wurde jedoch von der Polizei gestoppt. Die Virus-Ansteckungsrate in Deutschland steigt. Tschechien öffnet seine Grenze Mitte Juni. Alle Corona-News im Liveticker.

Corona-Krise: Künstler können jetzt Hilfsgelder beantragen

    Freischaffende Künstler aus Bayern, die aufgrund der Corona-Pandemie in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind, können nun einen Antrag auf Soforthilfe stellen. Der Freistaat stellt 140 Millionen Euro etwa für Schauspieler und Musiker bereit.

    Die Stadt Nürnberg will Kunst und Kultur unterstützen

      Die Stadt Nürnberg begrüßt die Erweiterung des kulturellen Rettungsschirms durch den Freistaat Bayern. Zusammen mit den Maßnahmen der Kommune würden sich dadurch die Perspektiven für Kulturschaffende verbessern, so die Stadt.

      Städte- und Gemeindebund fordert kommunalen Rettungsschirm
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Prognosen zur Belastung von Städten und Gemeinden aufgrund der Corona-Pandemie sind erschreckend: Bis zu knapp 50 Milliarden Euro Steuerausfälle erwartet der Geschäftsführer des Städte- und Gemeindebunds Gerd Landsberg - und fordert Hilfen.

      Kirchen als Vorbild: So geht es weiter mit Kunst und Kultur
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Mehr Geld für hilfsbedürftige Solo-Selbstständige in Medien und Kunst, für kleine Theater und Kinos, für Musikschulen und Filmproduzenten: Die Bayerische Staatsregierung spannt einen "Rettungsschirm" auf. Was bedeutet das für den Neustart der Kultur?

      Bayern stockt "kulturellen Rettungsschirm" auf
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Nach Hilferufen aus der Kultur erhöht Bayern den "kulturellen Rettungsschirm" auf 200 Millionen Euro. Erste Open-Air-Veranstaltungen sollen wohl nach Pfingsten möglich sein, einen konkreten Zeitplan gibt es nicht. Alles Wichtige im Ticker.

      Reisebüro-Betreiber demonstrieren vor Nürnberger Flughafen
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Vor dem Albrecht Dürer Airport Nürnberg haben selbstständige Reisebüro-Betreiber demonstriert. Sie fordern von der Bundesregierung einen Rettungsschirm für die Branche, sagt Holger Crone vom Aktionsbündnis "Rettet die Reisebüros".

      Appell an Söder: Musiker, Kabarettisten und Clubs schlagen Alarm
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Von Willy Astor bis Stefan Zinner, von der Spider Murphy Gang bis zu den Sportfreunden Stiller: 350 bayerische Künstler und Veranstalter fordern von Ministerpräsident Söder einen Kultur-Rettungsschirm. Einer von vielen Hilferufen aus der Kulturszene.

      Maas warnt vor europäischem Tourismus-Wettlauf

        Außenminister Maas hat Bedenken gegen touristische Reisen ins Ausland in diesem Sommer geäußert. Es dürfe in dieser Frage keinen europäischen Wettlauf geben. Er verwies auf die vielen Corona-Erkrankungen infolge von Ski-Urlaub im Ausland.

        Schaustellerbund: "Wir fordern einen Rettungsschirm"
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Die Wiesn fällt heuer aus - Corona gibt dem Oktoberfest keine Chance. DSB-Präsident Albert Ritter bezeichnet im Interview mit der Bayern 2-radioWelt die Absage des Oktoberfests als "Totalaufall".