BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Schwabacher Johanniter mit neuer Drohne für Rettungseinsätze

    Die Johanniter in Schwabach haben für den Bevölkerungsschutz ein neue Drohne im Einsatz. Heute haben sie die Vorteile des unbemannten Fluggeräts präsentiert. Die 14.000 Euro für die Drohne kamen durch regionale Spenden zusammen.

    Gewitter-Superzelle richtet in Südbayern erhebliche Schäden an

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Im bayerischen Oberland haben zuletzt schwere Gewitter gewütet. Es gab zahlreiche Einsetze der Rettung. Ein Mensch starb. Auch im Ostallgäu gab es ein heftiges Unwetter, es kam zu Straßensperren und Stromausfällen.

    Person in Donau gesichtet: Suche mit Booten und Hubschrauber

      Einsatzkräfte haben am Samstagmorgen in Regensburg nach einer Person gesucht, die in der Altstadt in der Donau treiben soll. Passanten hatten der Polizei einen Mann im Wasser gemeldet.

      Verunglücktes Boot auf der Donau: Paar aus Wasserwalze gerettet

      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Spektakulärer Rettungseinsatz auf der Donau in Regensburg: Ein defektes Sportboot hing im Pfaffensteiner Wehr fest. Feuerwehrleute brachten die Bootsinsassen mit einer Drehleiter in Sicherheit. Das Boot wurde durch die Wasserwalzen zerstört.

      Feuerwehr übt Rettungseinsatz für große Tiere

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Keller auspumpen, Straßen freiräumen und Brände löschen, das gehört zum Alltag von Feuerwehren. Es gibt aber auch Brandbekämpfer, die Kühe aus dem Schlamm oder Pferde aus Wasserläufen retten. Die Pöringer Feuerwehr ist eine von ihnen.

      Massive Ausschreitungen: Polizei räumt Augsburger Zentrum

      • Artikel mit Video-Inhalten

      In der Augsburger Innenstadt ist es in der vergangenen Nacht zu gewalttätigen Ausschreitungen gekommen. Nach Zusammenstößen zwischen Jugendlichen und der Polizei mussten Beamte das Zentrum räumen. Mindestens 15 Polizisten wurden dabei verletzt.

      Verletzter liegt eine Nacht im Wald bei Gräfendorf

        Im Wald bei Gräfendorf ist ein 66-Jähriger beim Walken verunglückt. Er hatte sich eine Fraktur am Bein zugezogen und musste die Nacht im Freien ausharren. Am nächsten Morgen hörte ihn ein Jäger, holte Hilfe und Rettungskräfte bargen den Verletzten.

        Ramsau: Großer Sucheinsatz wegen mysteriöser Funksprüche

          Mysteriöse Walkie-Talkie-Funksprüche über einen mutmaßlichen Notfall im Wimbachgries haben zu einem rund viereinhalbstündigen Einsatz der Bergwacht Ramsau, der Polizei samt Hubschrauber und der BRK-Wasserwacht geführt.

          Tele-Notärzte sollen Rettungsdienste unterstützen

            Die Zahl der Rettungseinsätze in Bayern nimmt zu, häufig gibt es aber nicht genügend Notärzte. Deshalb setzt Bayern ab kommendem Jahr auf Notärzte, die die Einsatzkräfte aus der Ferne unterstützen.

            72-jähriger Skitourengeher bei Sturz schwer verletzt

              Riesiges Glück hatte ein 72-Jähriger Skitourengeher im Berchtesgadener Land nach einem Sturz: Tourengeher hörten den schwer verletzten Mann rufen. Die darauf folgende Rettungsaktion der Bergwacht bei Nacht und Nebel dauerte mehr als zehn Stunden.