BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Krankmachende Kakerlaken: Insekten der Superlative

  • Artikel mit Video-Inhalten

Manche Tierchen haben es nicht leicht, Sympathien zu wecken. Dazu gehört auch die Kakerlaken. Und ganz ehrlich: In diesem Fall auch zu Recht. Denn sie können Krankheiten übertragen. Trotzdem sind ihre Fähigkeiten und Eigenschaften bewundernswert.

Weniger Antibiotika für Kinder: Forschungsprojekt startet

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Antibiotika-Resistenzen nehmen zu. Mitverantwortlich ist die zu häufige und teils unnötige Gabe von Antibiotika bereits im Kindesalter. Ein deutschlandweites Forschungsprojekt, initiiert vom Haunerschen Kinderspital der LMU München, will aufklären.

Neues HIV-Medikament in der klinischen Erprobung

    Eine HIV-Infektion ist inzwischen mit einer medikamentösen Kombinationstherapie gut in den Griff zu bekommen. Doch Resistenzen bei der Behandlung lassen Forscher nach neuen Ansätzen suchen. Einer versucht, die Proteinhülle des HI-Virus zu zerstören.

    Tonnenweise Antibiotika in der Tierhaltung: hohes Risiko?

      722 Tonnen Antibiotika und damit mehr als in der Humanmedizin wurden im Jahr 2018 an Masttiere verabreicht. Über Gülle können resistente Keime aus den Ställen in die Umwelt gelangen. Gefährdet das die Wirksamkeit von Antibiotika?

      Fördern Mundspülungen Bakterien-Resistenzen?

        Das Desinfektionsmittel Chlorhexidin ist in vielen Mundspülungen enthalten. Es wird im zahnmedizinischen Bereich eingesetzt und in Apotheken verkauft. Nun besteht der Verdacht, dass es krankmachende Bakterien resistent machen könnte.

        #fragBR24💡 Antibiotika-Resistenzen auf dem Vormarsch

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Jedes Jahr erkranken mehr als 50.000 Menschen in Deutschland an multiresistenten Bakterien. Etwa 2.400 sterben, schätzt das Robert Koch-Institut. Und es werden immer mehr. Wie kommt es dazu?

        Penicillin - ein Wundermittel kommt in die Jahre

          Alexander Fleming hat 1928 den neuartigen Wirkstoff zufällig entdeckt. Am 9. Januar 1929 testete er ihn erstmals. 1942 kam das Penicillin als erstes Antibiotikum auf den Markt. 90 Jahre später ist das einstige Wundermittel altersschwach.

          Multiresistente Bakterien auf der ISS

            Überall, wo es Menschen gibt, gibt es auch Bakterien. Sogar auf der ISS, der Internationalen Raumstation. Forscher konnten nun zeigen: Manche Bakterien auf der ISS weisen Resistenzen auf gegen Antibiotika. Das könnte in Zukunft problematisch werden.

            Bettwanzen - sie sind wieder da!

            • Artikel mit Video-Inhalten

            Wanzen reisen genauso gerne wie wir. Nachdem wir Menschen uns immer weiter durch die Welt bewegen, kommen auch Bettwanzen ganz schön rum. Auf ihren Reisen haben sich die Parasiten abgehärtet und Resistenzen entwickelt. Deswegen sind sie wieder da.

            Woran es bei der Antibiotika-Entwicklung hakt

            • Artikel mit Video-Inhalten

            Ein Forscher aus Oberbayern entwickelt ein Mittel gegen multiresistente Keime (MRSA). Das sogenannte Molekül HY133 wird 2015 sogar auf dem G7-Gipfel auf Schloss Elmau vorgestellt. Und was passierte dann? Nichts!