BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

#fragBR24💡 Wieso kriegen Österreicher so viel mehr Rente?
  • Artikel mit Video-Inhalten

Rente mit 65 statt 67? In Österreich ist das so. Frauen gehen dort sogar mit 60 Jahren in Rente. Aber nicht nur das. In Österreich ist die Rente meist auch noch deutlich höher als hierzulande. Wie kann das gehen? Was machen unsere Nachbarn anders?

Grötsch bei jetzt red i: "Keiner soll Angst vor der Rente haben"
  • Artikel mit Video-Inhalten

Immer mehr Menschen in Bayern haben Angst vor Altersarmut, das zeigt sich auch in der Sendung "jetzt red i". Der Generalsekretär der BayernSPD Uli Grötsch verteidigt das Rentensystem trotzdem als "zukunftsfähig".

#fragBR24: Wie funktioniert unser Rentensystem?
  • Artikel mit Video-Inhalten

Rund 21 Millionen Rentner erhielten im letzten Jahr ihre gesetzliche Rente von der Deutschen Rentenversicherung (DRV). Viele schließen Zusatzversicherungen ab, damit es später zum Leben reicht. Wie funktioniert unser Rentensystem?

Vorbild für Deutschland? Schweden sollen länger arbeiten
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Das schwedische Rentensystem wird gerne als Vorbild zitiert - zum Beispiel bei der Regierungsbildung in Berlin. Doch die Politik sieht sich jetzt gezwungen, nachzusteuern. Die Schweden sollen länger arbeiten. Von Björn Dake

Armutsrisiko für Rentner steigt
  • Artikel mit Video-Inhalten

Fast jeder dritte Deutsche, der noch keine Rente oder Pension bekommt, rechnet damit, später von Altersarmut betroffen zu sein. Viele Junge haben den Glauben an das deutsche Rentensystem längst verloren. Der ARD-Rentenreport.

Umfrage: Arbeitnehmer würden höhere Rentenbeiträge akzeptieren

    Knapp zwei Drittel der deutschen Arbeitnehmer würden einen höheren Beitragssatz zur Rentenversicherung akzeptieren. In einer Umfrage erklärten sich 64 Prozent bereit, ein Prozent mehr einzuzahlen, wenn so das Rentensystem stabilisiert werden könnte.

    Demographie-Expertin: "Rentenproblem noch nicht gelöst"
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Demographie-Expertin Kreyenfeld lobt die Politik: In den letzten Jahren sei viel geschehen, um Familien das Leben zu erleichtern. Trotzdem: Eine leicht steigende Geburtenrate wird laut Kreyenfeld das unter Druck stehende Rentensystem nicht retten.

    Geringverdiener sind besonders gefährdet
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Viele Alte, wenige Junge - manchen Experten zufolge bedeutet das, dass künftig die gesetzlichen Renten bei deutlich mehr Menschen nicht mehr zum Leben reichen. Doch für eine private Vorsorge fehlt den Betroffenen oft das Geld.

    Streit um Rentenreform
    • Artikel mit Video-Inhalten

    In der Rentenkasse fehlen über zwei Milliarden Euro. Und noch eine Zahl schreckt auf: Wenn das Rentensystem nicht grundlegend geändert wird, ist laut Bertelsmann-Stiftung in 20 Jahren jeder fünfte Rentner ein armer Rentner.

    Nahles stellt Konzept vor
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Geht es nach Sozialministerin Nahles, pendelt sich das Rentenniveau dauerhaft auf 46 Prozent ein und steigen die Beiträge nicht zu weit an. Ein Spagat, der nach den Worten der SPD-Politikerin eine gesamtgesellschaftliche Anstrengung erfordern wird.