BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Schleppende Missbrauchsaufarbeitung: Betroffene kritisieren EKD

    Seit heute tagt die Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Überschattet werden die Beratungen von der schleppenden Aufarbeitung der Missbrauchsfälle. Betroffene werfen der EKD vor, sie sei bei diesem Thema "krachend gescheitert".

    Sterben hinter Gittern: Kontaktlos und einsam?

      Wie kann man Menschen hinter Gittern beim Sterben begleiten? Darüber diskutieren derzeit evangelische Gefängnis-Seelsorger. Es geht dabei auch um die Kontaktbeschränkungen während der Pandemie und darüber hinaus.

      Corona-Kritik: "Solidarität ist nicht mit einem Klick getan"

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die Rede von der Solidarität in der Corona-Pandemie ist für den Münchner Soziologen Stephan Lessenich eher rhetorische Floskel denn Handlungsaufforderung. Am Umgang mit der Pandemie übt er Kritik. Die Sozialpolitik habe ihre Aufgabe nicht erfüllt.

      Pfaffenhofener Lehrerin gewinnt Deutschen Lehrerpreis

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Sie holt Wissenschaftler an die Schule, kocht in Latein römisches Essen oder sprayt Graffitis in Religion: Annette Wörmann aus Pfaffenhofen gewinnt neben Maximilian Gebhard aus Weilheim den Deutschen Lehrerpreis als "ausgezeichnete Lehrkraft".

      "Volkes Maul" - Luthers Bibelübersetzung wirkt bis heute nach

        Vor 500 Jahren erklärt der Wormser Reichstag den Reformator Martin Luther für vogelfrei. Doch der versteckt sich auf der Wartburg und übersetzt dort das Neue Testament ins Deutsche - ein Meilenstein im Glaubensverständnis, aber auch für die Sprache.

        Keine Auszeit, keine Lobby: Pflegende Angehörige in der Pandemie

          Mehr als 80 Prozent der Pflegebedürftigen werden zu Hause versorgt, meist kümmern sich die Angehörigen. Eine Auszeit ist in Coronazeiten fast unmöglich. Die Diakonie fordert deshalb gesetzlich geregelte Auszeiten für pflegende Angehörige.

          Abgehängt, allein: Was der Distanzunterricht mit Kindern macht

            In Bayern gilt künftig für Grundschüler die bundesweite Inzidenz von 165 für Wechselunterricht. Ein Großteil der Schülerinnen und Schüler sitzt dennoch weiterhin die meiste Zeit zu Hause - und das hinterlässt Spuren beim Lernen und in der Psyche.

            Abtei Münsterschwarzach in Minecraft verewigt

              Jugendliche verabreden sich wegen Corona oft online - auch zum Zocken. Damit der Kontakt nicht abreißt, wollen Kirchen sie in dieser digitalen Welt abholen. In Minecraft können die jungen Spieler zum Beispiel das Kloster Münsterschwarzach besuchen.

              Papst Franziskus verschärft Anti-Korruptionsregeln

                Papst Franziskus hat neue Anti-Korruptionsregeln für die Vatikan-Mitarbeiter aufgestellt. Sie müssen alle zwei Jahre eine Erklärung unterschreiben. Darin sollen sie versichern, dass sie nicht wegen Geldwäsche und Steuerhinterziehung verurteilt sind.

                Zentralkomitee der deutschen Katholiken stimmt für Gender-Stern

                  Eine geschlechtergerechte Sprache mit Verwendung des Gendersterns will das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) in Zukunft verwenden. Die Vollversammlung der katholischen Laienvertreter stimmte dem Antrag mit über 60 Prozent der Stimmen zu.