BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Schlagstöcke und Reizgas gegen linke Demonstranten in Nürnberg
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Bei einer Demonstration mit rund 150 Teilnehmern ist es in Nürnberg zu Zusammenstößen mit der Polizei gekommen. Die Einsatzkräfte setzten Pfefferspray und Schlagstöcke ein – die Demonstranten kamen den Beamten zufolge aus der linken Szene.

Polizei vermutet Reizgas als Ursache für Verletzte in Biergarten

    Warum in einem Neumarkter Biergarten Reizstoff ausgetreten ist, ist weiterhin unklar. Die Polizei Neumarkt hält es für wahrscheinlich, dass mit einer Reizgasflasche gesprüht wurde. Mehrere Besucher und auch Sanitäter wurden verletzt.

    30 Personen von Reizstoff in Neumarkter Biergarten verletzt

      Ein unbekannter Reizstoff hat in einem Biergarten in Neumarkt bei 26 Gästen und vier Rettungskräften Hautreizungen und tränende Augen verursacht. Noch ist unklar, um welche Substanz es sich handelt. Die Polizei prüft jetzt, ob eine Straftat vorliegt.

      Kitzinger Einkaufszentrum nach Pfefferspray-Attacke geräumt

        In Kitzingen ist ein Einkaufszentrum geräumt worden, nachdem dort Pfefferspray versprüht worden war. Durch das Reizgas wurden 14 Personen leicht verletzt. Feuerwehrleute mussten das Gebäude lüften. Der mutmaßliche Täter wurde gefasst.

        Ammoniak - reizendes Kältemittel für Augen und Atemwege

          Ammoniak, in der Chemie unter der Formel NH3 bekannt, ist ein stechend riechendes Gas. Es wirkt schon in geringer Konzentration schädigend auf die Schleimhäute von Augen und Atemwegen. Wie gefährlich ist es tatsächlich?

          B5 Bayern: OLG München: Kirchenasyl kein Freibrief
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Ermittlungen nach Reizgas-Attacke in Wolfratshausen +++ Urteil zu Schummelsoftware in Diesel-Pkw +++ Regensburg auf dem Weg zu Radl-Verleihsystem +++ Weiter Behinderungen für S2 Richtung Erding +++ Moderation: Stefan Götz

          B5 Bayern: Reizgasattacke in Turnhalle in Wolfratshausen
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          37 Kinder werden durch Reizgas in Wolfratshauser Sporthalle verletzt +++ OLG München entscheidet im Streit um Kirchenasyl +++ Studenten klagen gegen Polizeiaufgabengesetz +++ Münchner Arabella-Hochhaus wird abgerissen +++ Moderation: Barbara Leidl

          Reizgas verletzt Kinder in Wolfratshausen
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Am frühen Abend löste Reizgas in einer Turnhalle in Wolfratshausen einen Großeinsatz aus. Mehrere Kinder und Jugendliche wurden verletzt, wer das Reizgas versprühte ist noch unklar.

          100 Sekunden Rundschau: Reizgasattacke in Wolfratshausen
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Weitere Themen: Deutschland soll 12 Mrd mehr für EU zahlen +++ BR-BayernTrend: SPD rutscht auf 12 Prozent ab +++ GroKo streitet über Etatentwurf +++ WHO schlägt Alarm wegen Luftverschmutzung

          Wolfratshausen: 37 Kinder durch Reizgas-Angriff verletzt
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Ein offenbar gezielter Angriff mit Reizgas in einer Turnhalle in Wolfratshausen hat am frühen Abend einen Großeinsatz ausgelöst. 35 Kinder wurden vor Ort versorgt, zwei mussten vorsorglich ins Krankenhaus. Die Polizei ermittelt. Von Martin Breitkopf