BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Israelitische Kultusgemeinde Nürnberg erinnert an Pogromnacht

    Mit einer Gedenkveranstaltung haben die Israelitische Kultusgemeinde (IKG) und die Stadt Nürnberg an die "Nacht der Schande" vom 9. November 1938 erinnert. Bei der Kundgebung wurden auch die derzeit stattfindenden "Corona-Demos" kritisiert.

    Gedenken an Opfer der Reichspogromnacht
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Am Montag jährte sich zum 82. Mal die sogenannte Reichspogromnacht. Wegen Corona konnte diesmal nur mit digitalen Veranstaltungen daran erinnert werden – auch in München, dem Ausgangspunkt der brutalen Exzesse.

    Gedenken an Pogromnächte in der Oberpfalz

      In Amberg, Regensburg und in der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg wird heute und am Mittwoch der Reichspogromnacht gedacht. Wegen Corona finden die Gedenkveranstaltungen aber nur virtuell statt.

      Schwaben gedenkt der Opfer der Reichspogromnacht
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Am 9. November wird an die Reichspogromnacht erinnert, als im Jahr 1938 Nationalsozialisten jüdische Geschäfte und Wohnungen zerstörten und Synagogen anzündeten. Auch in Schwaben gedenkt man der Opfer, wegen Corona teils in anderer Form als sonst.

      Reichspogromnacht: Wegen Corona - Jeder gedenkt für sich allein?
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Corona-Pandemie verändert auch das Gedenken an die Reichsprogromnacht vor 82 Jahren, als die Nationalsozialisten am 9. November 1938 Synagogen in Brand steckten, jüdische Mitbürger ermordeten und inhaftierten und ihre Geschäfte plünderten.

      Kundgebung gegen Judenfeindlichkeit in München

        2.000 Menschen haben sich am Nachmittag vor der Ohel-Jakob-Synagoge in München versammelt. Sie demonstrierten gegen Antisemitismus und für Solidarität mit den Münchner Jüdinnen und Juden. Von Anna Kemmer, Markus Kaiser

        Rundschau 18.30 Uhr: Deutschlandtrend – Mehrheit gegen Seehofer
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Weitere Themen: Landtag macht Weg frei für Skischaukel am Riedberger Horn +++ Flächenfraß durch Gewerbegebiete: Ein Beispiel +++ Fußballnationalmannschaft vor Länderspiel in London +++ Gedenken an Opfer der Reichspogromnacht

        Reichspogromnacht: Gedenken an Holocaust-Opfer in München
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Heute vor 79 Jahren begann der Holocaust: In der Reichspogromnacht zerstörten Nazis Geschäfte und Wohnungen von Juden und brannten Synagogen nieder. Überall in Deutschland erinnerten die Menschen heute an die Opfer, auch in München.

        Schlagzeilen BR24/16

          Steuerschätzer sagen Mehreinnahmen von 26 Mrd. voraus +++ EuGH: Wochenarbeitszeit wird flexibler +++ Entscheidung über Glyphosat vertagt +++ Landtag: Weg frei für Skischaukel +++ Erinnerung an Reichspogromnacht +++ Hans-Michael Rehberg gestorben

          Regensburger Schüler erinnern an Paul Oettinger

            Im Rahmen eines Seminars haben Schüler des Albrecht-Altdorfer-Gymnasiums in Regensburg ein selbstgestaltetes Bild erstellt. Erinnern soll es an den jüdischen Schüler Paul Oettinger, der in der NS-Zeit die Schule verlassen musste.