BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Online-Petition zur Notaufnahme in Dinkelsbühler Klinik

    Die Fronten im Streit um die Notaufnahme in Dinkelsbühl verhärten sich: Ab sofort ist eine Online-Petition zum Krankenhaussterben im Netz verfügbar. Das Ziel der Initiatoren sei der Erhalt der Chirurgie am Klinikum Dinkelsbühl.

    Regiomed-Kliniken: 200 Pfleger und Ärzte krank und erschöpft

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    In den oberfränkischen Regiomed-Kliniken werden nicht nur weit über hundert Corona-Patienten behandelt. Zunehmend zum Problem wird auch der hohe Krankenstand unter den Pflegekräften der Krankenhäuser. Vor allem das Klinikum Coburg ist betroffen.

    Regiomed-Krankenhäuser: Die Lage spitzt sich zu

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Eine immer angespanntere Lage herrscht offenbar in den Regiomed-Kliniken in Oberfranken und Thüringen. Immer mehr Häuser sind voll belegt. Die Krankenhäuser gelangen an ihre Kapazitätsgrenze. Notfallpatienten können trotzdem noch behandelt werden.

    Kliniken in Nürnberg und Oberfranken: Situation spitzt sich zu

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Corona-Fallzahlen steigen. Das wirkt sich auch auf die Regiomed-Kliniken in Oberfranken und die Nürnberger Kliniken aus. Die Betten für Corona-Patienten werden knapp. Patienten mit anderen Erkrankungen müssen auf Operationen warten.

    Corona: Lage bei Regiomed "angespannt, aber beherrschbar"

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Krankenhäuser des Klinikverbunds Regiomed müssen immer mehr Corona-Patienten behandeln. Sorgen macht dem Verbund, dass im thüringischen Hildburghausen der Inzidenzwert auf 526,9 gestiegen ist: der höchste Wert in Deutschland.

    Regiomed: Krankenhausverband zeigt ehemalige Geschäftsführung an

    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Der Krankenhausverband Coburg hat Anzeige gegen die ehemalige Geschäftsführung des Klinikverbunds Regiomed gestellt. Bereits seit Februar werde gegen einen ehemaligen Geschäftsführer ermittelt, der Aufträge ohne Ausschreibung vergeben haben soll.

    Regiomed Klinikverbund ist trotz Corona zuversichtlich

    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Der oberfränkisch-thüringische Klinikverbund Regiomed sieht sich für den weiteren Verlauf der Corona-Pandemie gut gerüstet. Allerdings wird es in den Kliniken ab Anfang November wieder Besuchsverbote geben.

    Diese Maskenregeln gelten in Oberfrankens Krankenhäusern

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Ohne eine Maske geht in der Öffentlichkeit momentan nichts. Besonderns in Krankenhäusern ist das Tragen Pflicht. Doch nicht in allen oberfränkischen Kliniken wird auch jede Mund-Nasen-Bedeckung akzeptiert.

    Kreistag will Neubau des Coburger Klinikums

      Bei der Kreistagssitzung in Coburg hat sich das Gremium einstimmig für einen Neubau des Coburger Klinikums ausgesprochen. Die Alternative wäre eine Generalsanierung. Die Kosten der beiden Varianten weichen nur verhältnismäßig gering voneinander ab.

      Regiomed-Kliniken: Vertrag mit Chef-Hygieniker aufgelöst

        Die Regiomed-Kliniken und ihr Chef-Hygieniker gehen getrennte Wege. Medienberichten zufolge hatte der Arzt zuvor dem thüringischen Landkreis Sonneberg Versagen in der Coronakrise vorgeworfen.