BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Corona: Etwas weniger Neuinfektionen in der Oberpfalz

    Die Zahl der getesteten Neuinfektionen in der Oberpfalz am Vortag ist leicht zurückgegangen. Aktuell gibt es damit im Regierungsbezirk rund 1.400 registrierte Corona-Fälle, wie aus der Statistik des Landesamts für Gesundheit hervorgeht.

    Coronavirus in Bayern: Ausgangsbeschränkungen werden eingehalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Bisher sind die Ausgangsbeschränkungen wegen Corona in Bayern beachtet worden, so Innenminister Hermann. Ganz vereinzelt sei es zu Verstößen gekommen. Seit heute kontrolliert die Polizei Autofahrer, Straßensperrungen soll es aber nicht geben.

    Kriminalstatistik 2019: Oberfranken gilt als sicher

      Oberfranken ist ein sicherer Regierungsbezirk. Das hat Polizeipräsident Alfons Schieder bei der Präsentation der Kriminalstatistik für das Jahr 2019 betont. Die Gesamtzahl der registrierten Straftaten sei gesunken, die Aufklärungsquote gestiegen.

      Erster Corona-Fall in Niederbayern

        Auch Niederbayern hat das Coronavirus erreicht. Ein Patient hat sich mit SARS-CoV-2 infiziert. Er ist damit der erste bestätigte Fall im Regierungsbezirk. Der Patient kommt aus Vilshofen im Kreis Passau.

        Schwaben hat geringste Arbeitslosenquote in Bayern
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Schwaben hat im Vergleich zu den anderen Regierungsbezirken die niedrigste Arbeitslosenquote in Bayern. Allerdings ist im vergangenen Monat die Arbeitslosigkeit angestiegen.

        Niederbayern hat landesweit die höchste Arbeitslosenquote
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Niederbayern hat im Januar von allen bayerischen Regierungsbezirken den größten Anstieg an Arbeitslosen zu verzeichnen. Die Agenturen für Arbeit begründen dies mit saisonalen Ursachen. Im Winter steige hier die Arbeitslosigkeit immer stark an.

        Was macht eigentlich die Regierung von Oberbayern?
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Es klingt nach einer großen Veränderung: Ministerpräsident Söder will einen neuen Regierungsbezirk bilden. Bis 2025 soll es neben der Regierung von Oberbayern auch die Regierung von München geben. Doch was machen eigentlich Bezirksregierungen?

        Viele Fragezeichen zur Trennung von München und Oberbayern
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Nach den Plänen von Ministerpräsident Markus Söder soll München bis zum Jahr 2025 ein eigener und neuer Regierungsbezirk werden. Dadurch sollen auch die Behörden entlastet werden. Doch die Trennung der Verwaltung wirft noch viele Fragen auf.

        Söder dominiert CSU-Fraktionsklausur in Seeon
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Die Winterklausur der CSU-Landtagsfraktion in Kloster Seeon ist zu Ende. Die Pläne für Behördenverlagerungen und die Kabinettsumbildung waren die bestimmenden Themen. Die setzte allerdings nicht die Fraktion, sondern Söder. Eine Analyse von Eva Lell.

        Rosenheim begeistert über Plan der Behördenverlegung
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Die Stadtspitze von Rosenheim freut sich über den Plan der Staatsregierung, rund 500 Plätze der Regierung von Oberbayern künftig in den Raum Rosenheim zu verlegen. Auch bezüglich des Wohnraums für die Mitarbeiter sieht sich die Stadt gewappnet.