BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

"Eine bittere Bilanz": Berlin nach der Mai-Krawallnacht

    "Ich habe kein Verständnis", sagt Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller am Tag nach den 1.Mai-Demonstrationen. Die Bilanz: Läden und Fahrzeuge wurden beschädigt, Mülltonnen in Brand gesteckt. Die Polizei nahm hunderte Personen fest.

    Corona-Ausbreitung: Es kommt nun auf die 20- bis 40-Jährigen an

      Die Zahl der Corona-Infizierten steigt. Angesichts der Lage hat Berlins Regierender Bürgermeister Müller vor allem die Jüngeren aufgefordert, sich an die Regeln zu halten. Virologe Christian Drosten warnt vor allem vor Falschinformationen.

      Brenner-Nordzulauf : Kritik an allen Trassen-Varianten

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Trassen-Varianten für den Brenner-Nordzulauf lehnen viele Naturschützer als "nicht umweltverträglich" ab. Bürgermeister fünf betroffener Gemeinden im Landkreis Rosenheim haben heute tausende Stellungnahmen der Regierung von Oberbayern übergeben.

      Sporthotel in Waldkirchen wird doch nicht gebaut

        Aus dem Vier-Sterne-Sporthotel, das für rund 34 Millionen Euro in Erlauzwiesel bei Waldkirchen (Lkr. Freyung-Grafenau) gebaut werden sollte, wird nun doch nichts. Bürgermeister Heinz Pollak zweifelt an der Seriosität der Investoren.

        Berlin hat den Vorsitz im Bundesrat übernommen

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Berlins regierender Bürgermeister Michael Müller hat am Morgen seine Antrittsrede als Vorsitzender des Bundesrats gehalten. Anfang des Monats hatte er das Amt turnusmäßig von der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer übernommen.

        Bundesrat stimmt über Hartz-IV-Sätze ab

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        In Berlin hält Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) heute seine Antrittsrede als neuer Bundesratspräsident. Das Augenmerk bei der Sitzung liegt aber auf der Abstimmung über die Hartz-IV-Regelsätze.

        Allgäu: Bürokratie-Notstand bei der Feuerwehr

          Die Gemeinde Wildpoldsried im Allgäu kann kein neues Feuerwehrauto kaufen. Die Regelungen dafür seien schlicht zu kompliziert, sagt der Bürgermeister. Das Problem könnte bald auch andere Feuerwehren in Bayern betreffen. Von Christian Limpert.

          O-Ton B5: Bürgermeister Emanuel: "Chicago bleibt Willkommensort"

          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Die US-Regierung macht Druck auf mehrere Städte, illegale Einwanderer abzuschieben. Sie droht mit der Kürzung von Bundesgeldern. Der Bürgermeister von Chicago, Rahm Emanuel, will sich das nicht gefallen lassen und kündigt eine Klage an.

          Das war der Tag

            Entsetzen über Gewalt am Rande des G20-Gipfels +++ Marsch für Gerechtigkeit in der Türkei +++ Irak: Regierung meldet Einnahme der bisherigen IS-Hochburg Mossul +++ Abensberg: Brandl bleibt Bürgermeister +++ Triathlon: Ryf und Aernouts Sieger in Roth

            Ausbau für 3.400 Flüchtlinge

              Der Ausbau der Aufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Bamberg auf 3.400 Plätze ist fast abgeschlossen, so die Regierung von Oberfranken. Die Aufstockung stößt aber nicht überall auf Zustimmung.