BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Voderholzer sieht Bedeutung des "Synodalen Wegs" schwinden

    Bischof Rudolf Voderholzer sieht die Bedeutung des Reformprozesses in der katholischen Kirche wegen der Pandemie schwinden. "Eine der Folgen der Corona-Krise ist eine gewisse Verwesentlichung", sagte er in einem Interview.

    Nach Papst-Schreiben: Katholiken in Deutschland enttäuscht

      Mit seinem Schreiben zur Amazonas-Synode hat Papst Franziskus viele Katholiken in Deutschland enttäuscht. Sie hatten auf eine Lockerung des Zölibats gehofft und fürchten nun, dass das Folgen für den kirchlichen Reformprozess beim "Synodalen Weg" hat.

      Missbrauch und Bau-Moratorium: Bistum Würzburg blickt auf 2020
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Das Bau-Moratorium, der Reformprozess und der Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche: Das sind die Themen, über die der Würzburger Bischof Franz Jung die Öffentlichkeit informieren will. Er lädt zum ersten Mal zu einem Jahresausblick ein.

      Synodaler Weg: Katholische Kirche diskutiert Machtfrage
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Seit Donnerstag läuft der Reformprozess der katholischen Kirche in Frankfurt am Main: der "Synodale Weg". Bischöfe, Ordensleute und Laien diskutieren auf Augenhöhe unter anderem über Machtverteilung, Zölibat und die Rolle der Frau in der Kirche.

      Synodaler Weg: "Die Sorge vor einem Scheitern ist groß"
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Am heutigen ersten Advent startet in der Münchner Frauenkirche der Reformprozess namens "Synodaler Weg". Mit dem Gesprächsprozess soll gemeinsam ein Weg aus der Krise der katholischen Kirche gefunden werden. Wohin er führt, ist unklar.

      Synodaler Weg: Katholische Kirche traut sich an heiße Eisen
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die Katholische Kirchen hat ihren großen Reformprozess gestartet. Themen der nächsten zwei Jahre: Macht, Sexualmoral, Zölibat, die Rolle der Frauen. Der Münchner Kardinal Marx äußerte sich zuversichtlich. Der Synodale Weg ist aber auch umstritten.

      Synodaler Weg: Es muss "entscheidende Veränderungen" geben
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Morgen startet die katholische Kirche in Deutschland ihren Reformprozess, den "Synodalen Weg". Im B5 Interview der Woche forderte Karin Kortmann, Vizepräsidentin des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK): "Am Ende müssen Ergebnisse stehen."

      Es bewegt sich etwas in der katholischen Kirche - ganz langsam

        Die Amazonas-Synode hat sich dezent für ein Ende des Zölibats ausgesprochen. Ein Hinweis darauf, dass Papst Franziskus die Katholiken durch einen Reformprozess steuert - wenn auch mit angezogener Handbremse. Ein Kommentar von Tilmann Kleinjung.

        So gespannt ist das Verhältnis der deutschen Kirche zum Vatikan

          Mit ihrem Reformprozess rufen die deutschen Bischöfe Kritik im Vatikan hervor. In Rom befürchtet man einen Alleingang und will sie in die Schranken weisen. Die Geschichte zeigt: Die deutsche Kirche hat sich schon öfter gegen Rom aufgelehnt.

          Frauen in der katholischen Kirche - kommt jetzt die Revolution?

            Unter dem Schlagwort "Maria 2.0" fordern Frauen bundesweit mehr Mitsprache in der katholischen Kirche. Die Bischöfe haben nun reagiert und für den Reformprozess des "synodalen Wegs" ein Forum "Frauen in Diensten und Ämtern der Kirche" gegründet.