BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Erneuter Plagiatsverdacht gegen Soziologin Cornelia Koppetsch

    2020 hat die Soziologin Cornelia Koppetsch das Buch "Rechtspopulismus als Protest" veröffentlicht. Mängel im wissenschaftlichen Arbeiten sollten in dieser Ausgabe behoben sein. Jetzt gibt es erneut Plagiatsvorwürfe – umfangreicher als bisher bekannt.

    "Hallo Meinung": Rechte Thesen auf fränkischer Online-Plattform

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Im Landkreis Nürnberger Land wurde vor einigen Jahren "Hallo Meinung" gegründet. Ein Portal, dem Kritiker vorwerfen, rassistische Inhalte zu verbreiten. Auch eine aktuelle Aussage zum Thema Antisemitismus sorgt für Unmut.

    "Infodemie": Das sind die Treiber der Fake News zu Corona

      Am 27. Januar 2020 wurde der erste Coronavirus-Fall in Deutschland bekannt. Mit der Pandemie erfasst seitdem auch die "Infodemie" das Land. Welche Webseiten gehören seither zu den Hauptverbreitern von Falschbehauptungen?

      Kleiner Fünf: Radikale Höflichkeit gegen Rechtspopulismus

      • Artikel mit Video-Inhalten

      2021 stehen sechs Landtagswahlen und die Bundestagswahl an. Die Initiative "Kleiner Fünf" hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Demokratie zu stärken. Ihr erklärtes Ziel: Rechtspopulistische Parteien sollen aus den Parlamenten gewählt werden.

      Die BBC-Serie "Years and Years" ist eine sehenswerte Dystopie

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Mit der Welt geht es genauso schnell bergab wie mit der Rechtspopulistin Vivienne Rook bergauf: Was die englische Serie da erzählt, passt zur Zeit wie die Faust auf's Auge des politischen Gegners. Nun sind alle Folgen im deutschen Fernsehen zu sehen.

      Sea-Eye erstattet Strafanzeige gegen AfD-Politiker

        Die Regensburger Hilfsorganisation Sea-Eye hat den AfD-Politiker Georg Pazderski angezeigt. Er hatte einen Zusammenhang zwischen der "Alan-Kurdi" und dem Attentat von Nizza hergestellt. Sea-Eye erklärte, der Attentäter sei nicht an Bord gewesen.

        Allianz gegen Rechtsextremismus lehnt Schwarzenbruck ab

          Die Allianz gegen Rechtsextremismus in der Metropolregion Nürnberg sieht die Beitrittsgespräche mit der Gemeinde Schwarzenbruck als gescheitert an. Das teilte der Vorsitzende der Allianz, Stephan Doll, mit.

          Vor der Regionalwahl: Rechtspopulismus in Italien

            Am Wochenende finden in Italien Regionalwahlen statt. Matteo Salvinis rechtspopulistische Partei Lega wurde im letzten Jahr viel bejubelt und regiert bereits in ein paar Regionen. Doch die Umfragewerte sind in der Corona-Krise gesunken.

            Umstrittenes Portal "Hallo Meinung" nicht mehr gemeinnützig

              Das umstrittene fränkische Medienportal "Hallo Meinung" ist nicht mehr gemeinnützig. Aktivisten des Nürnberger "Bündnis Nazistopp" haben dafür bei den Behörden interveniert. Kritiker werfen dem Portal vor, "extrem rechte" Inhalte zu produzieren.

              Weiteres Buch von Cornelia Koppetsch unter Plagiatsverdacht

                Nach Bekanntwerden von Plagiaten wurde kürzlich die Rechtspopulismus-Analyse "Die Gesellschaft des Zorns" vom Markt genommen. Jetzt will der Campus Verlag auch ein 2013 erschienenes Buch der Soziologin Cornelia Koppetsch nicht mehr vertreiben.