BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Gunzenhausen: Bürgermeister steht zu seiner Corona-Impfung

    Gunzenhausens Bürgermeister Karl-Heinz Fitz ist erst 59 Jahre alt und hat bereits eine Impfung gegen das Coronavirus erhalten. Aufgrund seiner Funktion steht er dazu. Aufgrund der teils negativen Reaktionen würde er es aber nicht mehr so machen.

    Videokonferenz mit Bundeskanzlerin: Reaktionen aus der Oberpfalz
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Bundeskanzlerin Merkel hat am Freitag an einer Videokonferenz mit Markus Söder und bayerischen Kommunalpolitikern teilgenommen. Im Zentrum stand der weitere Kampf gegen Corona. Auch die Oberpfälzer Politik war dabei. Ihre Reaktionen lesen Sie hier.

    Australien: Facebook schaltet Nachrichten ab
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Wer sich in Australien auf Facebook über das Weltgeschehen informieren möchte, blickt seit heute "mit dem Ofenrohr ins Gebirg'": Als Reaktion auf ein geplantes Mediengesetz sperrt der US-Konzern dort die News-Portale. Auch Google will nachziehen.

    Düngeverordnung: Schlechter Weizen, schlechtes Brot?

      Als Reaktion auf die verschärfte Düngeverordnung hieß es von der Landwirtschaft immer wieder: "Kein Backweizen mehr! Rote Gebiete verhindern Brotweizenanbau!" Gibt es künftig kein gutes Brot mehr, wenn Bauern die Stickstoffdüngung einschränken?

      Grenzkontrollen zu Tschechien - gemischte Reaktionen
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Ab Sonntag soll es an der Grenze zu Tschechien stationäre Kontrollen geben. Hintergrund sind die hohen Inzidenzen im Nachbarland und die dort zunehmenden Virusmutationen. Die Reaktionen sind gemischt.

      Reaktionen auf Entscheidung zur Lockdown-Verlängerung

        Lockdown-Verlängerung bis 7. März - Handel und Gastronomie bleiben weiter zu. Friseure dürfen ab 1. März wieder öffnen. Die Reaktionen auf die neuen Beschlüsse sind durchwachsen. Vor allem Einzelhandel und Gastronomie üben scharfe Kritik.

        Streit um Nawalny: Deutschland weist russischen Diplomaten aus

          Als Reaktion auf die Ausweisung eines deutschen Diplomaten aus Russland erklärte das Auswärtige Amt jetzt einen russischen Diplomaten zur "unerwünschten Person". Hintergrund ist der Streit um die Inhaftierung des Kreml-Kritikers Alexej Nawalny.

          #Faktenfuchs: Immunität durch Impfung oder Infektion?
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Auf Twitter behauptet ein Toxikologe, der Impfstoffhersteller Merck habe empfohlen, sich lieber infizieren, statt impfen zu lassen – und erntet damit empörte Reaktionen. Zu Recht: Der Hersteller hat das nie gesagt. Und auch die These ist falsch.

          Brenner-Nordzulauf: So reagiert das Rosenheimer Land
          • Artikel mit Audio-Inhalten
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Das Raumordnungsverfahren für den Brenner-Nordzulauf ist abgeschlossen. Eine Variante der Deutschen Bahn im Inntal ist gestrichen. Weiter geplant wird mit vier Trassenvarianten. Das stößt im Rosenheimer Land auf unterschiedliche Reaktionen.

          Fall Nawalny – Kritik an EU-Sanktionspolitik
          • Artikel mit Audio-Inhalten
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Nach der Festnahme des Kremlkritikers Nawalny und mehrerer seiner Anhänger beraten die EU-Staaten über eine Reaktion auf Russlands Vorgehen. Sergey Lagodinsky (Grüne) setzt sich für Sanktionen sein, er rechnet aber nicht mit großen Schritten.