BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Chinesische Rakete könnte am Wochenende Trümmer regnen lassen

  • Artikel mit Video-Inhalten

Ende April hat eine chinesische Rakete das erste Bauteil für eine neue Raumstation ins All gebracht. Jetzt sinkt sie als rasender Weltraumschrott der Erde entgegen. Wann sie in die Erdatmosphäre eintritt und wo ihre Trümmer abregnen, ist ungewiss.

"Himmelspalast" - China beginnt Bau einer Raumstation

  • Artikel mit Audio-Inhalten

China verfolgt ehrgeizige Ziele. Während das Ende der internationalen Raumstation ISS naht, beginnt die Volksrepublik mit dem Bau eines eigenen Außenpostens im Weltraum. Das erste Rakete mit dem Kernmodul an Bord ist gestartet.

Diskriminierung im All: Künstlerin malt weibliche Mondkrater

    Genau 1578 Einschlagstellen auf dem Erdtrabanten sind nach Prominenten getauft, antiken Helden und Astronauten. Weil nur zwei Prozent aller Krater weibliche Namen tragen, hat Bettina Forget sie alle gemalt, ihr Titel: "Frauen mit Durchschlagskraft".

    Neue SpaceX-Mission startet zur Raumstation ISS

    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Gegen Mittag sollen eine Frau und drei Männer zur Raumstation ISS abheben. An Bord des Raumschiffs "Crew Dragon" der privaten Firma SpaceX ist auch der Franzose Thomas Pesquet, der als dritter Europäer das Kommando in der Raumstation übernimmt.

    Zweiter Mars-Flug mit dem Hubschrauber Ingenuity geglückt

      Er ist das erste Fluggerät, das über einem anderen Planeten in die Luft geht - und zwar in die reichlich dünne Mars-Luft: Der Hubschrauber Ingenuity hat seinen zweiten Testflug erfolgreich absolviert und neue Flugmanöver gewagt.

      Ingenuity gelingt historischer Jungfernflug über den Mars

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Begeisterung bei der NASA: Der historische Jungfernflug von Ingenuity auf einem anderen Planeten ist geglückt. Der Helikopter stieg heute im Mars-Krater Jerezo planmäßig in drei Meter Höhe auf und landete anschließend wieder sicher im Mars-Staub.

      Ingenuity heute startklar für den ersten Flug über den Mars

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Erstmals in der Geschichte der Raumfahrt soll ein Flugkörper über die Oberfläche eines anderen Planeten fliegen. Ein diffiziles Unternehmen, denn die Luft auf dem Mars ist reichlich dünn. Und Ingenuity hat auch keine Fernbedienung.

      Uni Würzburg bekommt Fördermillionen für Satellitenforschung

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die Forschung mit Klein- und Kleinst-Satelliten hat an der Universität Würzburg eine lange Tradition. Ein neues, ehrgeiziges Forschungsprojekt, das vom Bund gefördert wird, soll mit künstlicher Intelligenz nach außerirdischer Intelligenz suchen.

      Raketen-Start-Up aus Ottobrunn will kommendes Jahr ins Weltall

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Das Geschäft mit dem Weltraum boomt. Immer mehr Start-Ups wollen mit dem Transport von Satelliten Geld verdienen. Isar Aerospace aus Ottobrunn etwa will Mitte 2022 seine erste Trägerrakete starten - und hat dafür jetzt einen Startplatz gefunden.

      Technische Probleme: Nasa verschiebt Heli-Flug auf dem Mars

        Geplant sind nur 40 Sekunden Schweben - doch über der Mars-Oberfläche wäre das ein historischer Flug: Die Nasa will ihren Hubschrauber "Ingenuity" erstmals über dem Roten Planeten aufsteigen lassen. Technische Probleme verzögern den Erstflug aber.