BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Home-Office auch für Streetart-Künstler Banksy

    Auch der Künstler Banksy muss während der Corona-Krise scheinbar von daheim aus arbeiten. Auf seinem Instagram-Account veröffentlichte der Streetart-Künstler das Foto eines Badezimmers, das so aussieht, als sei es von Ratten verwüstet worden.

    Pöbelnder Fahrgast: Kein Ticket, aber mit Ratte im Zug

      Ein Ticket hatte er nicht, dafür aber eine Ratte: Die Polizei hat am Dienstagmorgen einen Fahrgast im Zug von Burgkirchen nach Mühldorf festgenommen. Die Ratte war dabei sein geringstes Problem.

      Bayerischer Filmpreis für Anne Ratte-Polle und Lars Eidinger
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Schauspieler*innen Anne Ratte-Polle, Bjarne Mädel und Lars Eidinger erhalten den Bayerischen Filmpreis 2019. Sherry Hormann wird für die beste Regie, Janna Ji Wonders für die beste Doku ausgezeichnet. Den Ehrenpreis bekommt Heiner Lauterbach.

      Jahresrückblick: Diese Tiere überraschten und erfreuten uns 2019

        Eine giftige Kobra als Mitbewohner, freche Waschbären auf dem Dach, ein Braunbär in Bayern und Affen, die Ratten fressen: 2019 hielt die Tierwelt einige Überraschungen für uns parat - und Streiche sowieso.

        Affen fressen Ratten - und steigern Palmöl-Ertrag auf Plantagen
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Eine Makaken-Art aus Südostasien ist wohl eins der meist unterschätzten Tiere: Der "Südliche Schweinsaffe" gilt als Schädling auf Palmölplantagen in Malaysia. Tatsächlich macht er aber die Palmölproduktion effektiver, indem er Ratten frisst.

        Nach Fund auf Mallorca: Wie gefährlich ist der Rattenlungenwurm?

          Der früher vor allem in Asien vorkommende Rattenlungenwurm scheint sich in Europa auszubreiten. Der Parasit, der sich in den Lungen von Ratten vermehrt, kann beim Menschen eine tödliche Hirnhautentzündung auslösen. Grund zur Panik besteht aber nicht.

          Ratten spielen gerne Verstecken
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Sich geschickt verstecken und die anderen schnell finden: Das ist spannend, aufregend und macht glücklich. Das Versteckspiel macht jedoch nicht nur Menschen Spaß. Wissenschaftler haben jetzt herausgefunden, dass auch Ratten gerne Verstecken spielen.

          Kammerjäger arbeiten erfolglos und verlangen Wucher-Preis

            Kammerjäger haben einer Hausbewohnerin in Mühlhausen trotz eines erfolglosen Einsatzes 3.000 Euro in Rechnung gestellt. Die 58-Jährige hatte die Männer wegen Mäusen und Ratten in ihrem Haus angefordert. Gegen die Männer wurde Anzeige erstattet.

            Bahn bremst Schienen-Lärm
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Sie lassen Züge leiser rattern: Lärmmindernde Bremsbeläge sind nach Bahn-Angaben inzwischen in gut 70 Prozent der konzerneigenen Güterwagen eingebaut. So soll der Lärm halbiert und die Akzeptanz der Bevölkerung für den Bahnverkehr gesteigert werden.

            Tierschützer retten 462 Tiere aus Reihenhaus in Gräfelfing

              Es stank grausam: In einem Reihenhaus in Gräfelfing hat das Veterinäramt 462 Tiere beschlagnahmt: Hunde, Katzen, Hamster, Ratten, Chinchillas, Geckos, Schlangen - sie lebten meist in Kisten eingepfercht und sollten über Ebay verkauft werden.