BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Fünf Jahre nach OEZ-Attentat: München gedenkt der Opfer

  • Artikel mit Video-Inhalten

Vor fünf Jahren erschoss ein Attentäter neun junge Menschen aus rassistischen Motiven. Heute fand am Mahnmal für die Opfer am Münchner Einkaufszentrum OEZ eine Gedenkveranstaltung statt. Die bewegendsten Worte kamen von einer Angehörigen.

Jahrestag OEZ-Anschlag: Wie der Staat auf rechte Gewalt reagiert

    An jedem Tag werden in Deutschland rechte Gewalttaten verübt - selbst in der Zeit des Lockdown. Immerhin: Die Politik reagiert inzwischen sensibler. Zum Beispiel in München.

    OEZ-Attentat: Die Bürde, überlebt zu haben

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Hüseyin Bayri hat das OEZ-Attentat knapp überlebt. Nur ein Zufall hat sein Leben gerettet. Seit dem traumatischen Ereignis versucht er, zurück in sein altes Leben zu finden – bisher vergeblich. Zu übermächtig sind die alten Bilder in seinem Kopf.

    Fünf Jahre OEZ-Attentat: Das unendliche Leid der Angehörigen

      Beim rassistischen Attentat im Münchner Einkaufszentrum OEZ starben 2016 neun Menschen. Die Opfer waren nur zufällig am Tatort. Ihre Angehörigen äußern sich nun im BR-Politikmagazin Kontrovers über den für sie nicht enden wollenden Albtraum.

      DFB-Team bricht Partie ab: Rassismus-Eklat bei Olympia-Test

        Ein Rassismus-Skandal hat die Olympia-Vorbereitung der deutschen Fußballer gestört. Trainer Stefan Kuntz und Co. wollen den Vorfall dennoch schnell abhaken.

        Rassismus-Eklat: England-Spieler attackiert soziale Netzwerke

          Weil er im Elfmeterschießen vergab, wurde Bukayo Saka im Netz übel und rassistisch angegangen. Nun kritisierte der englische Nationalspieler die sozialen Netzwerke scharf für deren Tatenlosigkeit. Was tun gegen Rassismus bei Facebook, Twitter und Co?

          Ausstellung "Spielzeug und Rassismus" in Nürnberg

            Das Spielzeugmuseum in Nürnberg zeigt die Sonderausstellung "Spielzeug und Rassismus". Vorausgegangen war die viel diskutierte Aktion des Museums, rassistisches Spielzeug aus der Dauerausstellung zu entfernen.

            Nach EM: Rassismus-Debatte tobt in Großbritannien

              Rassistische Beleidigungen gegen Englands Elfmeter-Fehlschützen nach dem verlorenen EM-Finale sorgen aktuell für Wirbel. Die britische Regierung reagiert entsetzt - und wird dafür kritisiert. Indirekt wird ihr "Heuchelei" vorgeworfen.

              Rassistischer Shitstorm nach England-Pleite - und ein Lichtblick

              • Artikel mit Video-Inhalten

              Drei Elfmeter vergaben die Engländer im EM-Finale. Die Fehlschützen, allesamt jung und schwarz, wurden Opfer rassistischer Beleidigungen im Netz. Auch über reale Gewalt gegen Schwarze wird berichtet. Zugleich gibt es einen Lichtblick.

              BR24 Drangeblieben: Rassismus-Studie bei der Polizei

                Bundesinnenminister Seehofer hat eine Studie zu Motivation, Einstellung und Gewalt im Polizeialltag in Auftrag gegeben. Kritiker fordern jedoch weiter eine Untersuchung zu Rassismus bei der Polizei – und äußern den Verdacht des "Racial Profilings".