BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

#fragBR24💡 Immer mehr Kampfhunde in Bayerns Tierheimen! Warum?
  • Artikel mit Video-Inhalten

Seit 1992 hat Bayern ein strenges Kampfhunde-Gesetz. Besonders aggressive Rassen sind so gut wie verboten. Trotzdem klagen Tierheime vor allem in den Städten darüber, dass viele solche Hunde bei ihnen landen. Warum ist das so?

Eine Wanderung im Frankenwald - mit viel deutscher Geschichte
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Im Frankenwald kann man entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze wandern. Wer in Steinbach am Wald startet, findet viele tragische Zeugnisse, wie der Rassen- und Größenwahn der Nazis Mord und Vertreibung gebracht hat.

Rassistische Beleidigungen gegen Prinz Harry und Meghan

    Wegen rassistischer Beschimpfungen und Drohungen gegen Prinz Harry wurde ein Jugendlicher in London zu einer Haftstrafe verurteilt. Nach Harrys Hochzeit mit Meghan Markle hatte er den Prinzen in einem Online-Dienst als "Rassen-Verräter" bezeichnet.

    Fuchsschafe bei Coburg: Rasenmäher und Düngerlieferant
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die heimlichen Stars der Biogärtnerei von Familie Pax vor den Toren Coburgs sind ihre Fuchsschafe. Dabei handelt es sich um eine alte Rasse, die bestimmt schon längst ausgestorben wäre, gäbe es nicht immer wieder Liebhaber genau dieser Tiere.

    Ungarische Ochsen kehren zurück nach Landshut
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Ein Pilotprojekt in Landshut verbindet Ökologie und Geschichte gleichermaßen: In Landshut leben seit Montag wieder vier ungarische Graurinder. Diese Rasse hat in der niederbayerischen Hauptstadt eine lange Tradition.

    Rarität aus Bayern - das schwalbenbäuchige Wollschwein
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Das Mangalitza-Schwein, auch Wollschwein genannt, war einst weit verbreitet. Es galt als robust, widerstandsfähig und vorzügliches "Fettschwein". Inzwischen aber ist die Rasse vom Aussterben bedroht. In Niederbayern werden sie noch gehalten.

    Rarität aus Bayern - das bedrohte Gelbvieh
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Allein in Bayern gab es einst 35 Rinderrassen. Heute dominieren mit dem Fleckvieh, dem Braunvieh und den Schwarzbunten nur mehr drei Rassen. Das Gelbvieh ist dagegen fast verschwunden. Trotzdem schwören einige Landwirte noch immer auf diese Rasse.

    Kleinwendern will Bayerns erstes "Arche-Dorf" werden

      Kleinwendern, ein Ortsteil von Bad Alexandersbad im Landkreis Wunsiedel, möchte zum ersten "Arche-Dorf" in Bayern werden. Bei dem Projekt geht es darum, vom Aussterben bedrohte Tierrassen zu erhalten und zu züchten. Von Anja Bischof

      Der letzte Bulle
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Das letzte männliche Nördliche Breitmaulnashorn der Welt ist tot. Der 45 Jahre alte Bulle Sudan sei wegen altersbedingter Gesundheitsprobleme eingeschläfert worden, teilte das Wildtier-Reservat Ol Pejeta in Kenia mit.

      Die älteste Milchkuh Bayerns wird 22 Jahre alt
      • Artikel mit Bildergalerie
      • Artikel mit Video-Inhalten

      In Krumbach-Attenhausen lebt die älteste Kuh Bayerns, Rasse Fleckvieh. Heute hat Sie Geburtstag, gestern wurde schon mal vorgefeiert. Obwohl die Milchkuh schon so alt ist, gibt sie immer noch Milch. Und bald kalbt sie wieder. Von Thomas Pösl