BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

O-Ton B5: Stegner glaubt nicht an bilaterale Abkommen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

SPD-Vizechef Stegner sieht die Vereinbarung der Großen Koalition zur Asylpolitik als Erfolg seiner Partei. Er glaubt aber nicht, dass die nötigen bilateralen Abkommen mit anderen Ländern zustande kommen, wie er im Morgenmagazin vor ARD und ZDF sagte.

Asylkompromiss: Nahles sieht noch Verhandlungsbedarf

    Die SPD hat sich offen für die von der Union geforderten Transitzentren für Flüchtlinge an der deutsch-österreichischen Grenze gezeigt. Parteichefin Andrea Nahles meldete aber noch "erheblichen Beratungsbedarf" an.

    SPD-Vize Stegner kündigt umfassende Asylkompromiss-Prüfung an

      Die SPD will dem asylpolitischen Kompromiss ihrer Koalitionspartner CDU und CSU laut Parteivize Stegner nur zustimmen, wenn dieser europäische Interessen wahrt. Dabei komme es auch darauf an, dass es "vernünftige rechtsstaatliche Verfahren" gebe.

      Unter welchen Voraussetzungen Stegner für Ankerzentren ist
      • Artikel mit Video-Inhalten

      SPD-Parteivize Ralf Stegner hat in den Verhandlungen über die Bildung eine Großen Koalition selbst über Ankerzentren verhandelt. Grundätzlich könne er sich deren Einrichtung vorstellen. Allerdings nicht zu den Bedingungen der CSU.

      Blume: Abschiebestopp nach Afghanistan muss auf den Prüfstand

        Als Reaktion auf den Bericht der Bundesregierung zur Sicherheitslage in Afghanistan hat CSU-Generalsekretär Blume gefordert, die Abschiebungen in das Land wieder auszuweiten. Der generelle Abschiebestopp nach Afghanistan müsse "auf den Prüfstand".

        Empörung wegen Gaulands Relativierung der NS-Zeit

          Der AfD-Vorsitzende Alexander Gauland hat mit seiner Relativierung der Zeit des Nationalsozialismus in Deutschland eine Welle der Empörung ausgelöst. Der SPD-Vizevorsitzende Ralf Stegner bezeichnete ihn auf Twitter als "Hetzer der übelsten Sorte".

          Bamf-Affäre: Staatssekretär Mayer gerät in Erklärungsnot
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Innen-Staatssekretär Stephan Mayer (CSU) hat seine Entscheidung verteidigt, Minister Horst Seehofer (CSU) vor dessen Antrittsbesuch beim Bundesflüchtlingsamt Anfang April nicht über die Vorwürfe im Bremer Asyl-Skandal zu informieren.

          Schlagzeilen: BR24/09

            Hintergrund für Todesfahrt in Münster weiter unklar +++ Berichte: Dutzende Tote bei Chemiewaffenangriff in Syrien +++ Parlamentswahl in Ungarn begonnen +++ Streit um Familiennachzug für Flüchtlinge +++ Zahl der Rettungseinsätze in Bayern steigt

            Lindner kritisiert Hartz IV-Debatte in der SPD

              Der FDP-Vorsitzende Lindner hat die Hartz IV-Debatte in der SPD kritisiert. Mit Blick auf den Vorschlag eines bedingungslosen Grundeinkommens sagte Lindner, das sei ein Stilllegungsprogramm - es führe zur Entwertung von Jobs mit kleinem Einkommen.

              Arbeitslosengeld: Diskussionen über Hartz IV
              • Artikel mit Video-Inhalten

              Viele wollen das umstrittene Hartz-IV-System komplett loswerden, andere möchten es bei vorsichtigen Korrekturen belassen. Bundesarbeitsminister Hubertus Heil stellte heute die neuen Pläne der GroKo vor.