BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Nürnberg: Knapp 311 Millionen Euro fürs Klima

    Die Nürnberger Regierungsparteien CSU und SPD haben ihren Klimaschutz-Fonds vorgestellt: Rund 311 Millionen Euro sollen bis 2026 in die Verbesserung des ÖPNV, des Radverkehrs und in die Begrünung der Stadt investiert werden.

    Radentscheid Bayreuth: Gutachten des Rechtsamts sorgt für Ärger
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Mehr als 5.000 Bürger haben in Bayreuth zehn Forderungen für einen besseren Radverkehr unterschrieben. Ein Bürgerbegehren soll die Stadt zur Umsetzung zwingen, aber das Rechtsamt sieht juristische Probleme. Das sorgt für Ärger.

    Nach tödlichem Unfall: Aktivisten fordern mehr Schutz für Radler
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Weiße Fahrräder erinnern an Radler, die im Straßenverkehr getötet wurden. Nach einem weiteren Unfall in München haben Aktivisten wieder so ein Rad aufgestellt. Zwar will die Stadt den Radverkehr verbessern. Den Kritikern geht das aber zu langsam.

    Corona-Reaktion: "Pop-up"-Radweg jetzt auch in Erlangen
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Auch Erlangen bekommt nun seinen ersten sogenannten "Pop-up"-Radweg – und zwar am vierspurigen Kosbacher Damm. Die Stadt reagiert damit auf die Zunahme des Radverkehrs auch durch die Corona-Krise.

    Schreyer kündigt Millioneninvestitionen in Radwege an
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Kerstin Schreyer, die bayerische Verkehrsministerin, lehnt Tempolimits auf Radwegen ab. Gleichzeitig kündigt sie Investitionen in Millionenhöhe für neue Radwege in Bayern an.

    Hof: Deutschlands fahrradunfreundlichste Stadt will glänzen
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Vergangenes Jahr hat Hof beim Fahrradklimatest des Fahrradclubs ADFC den bundesweit letzten Platz belegt. Jetzt will die zur fahrradunfreundlichsten Kommune erklärte Stadt diesen Titel wieder los werden.

    Nürnberg bleibt fahrradfreundliche Stadt, aber mit Auflagen
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Am späten Nachmittag hat eine Kommission entschieden, dass Nürnberg weiterhin den Titel "fahrradfreundliche Stadt" tragen darf. Allerdings hat die Stadt einige Hausaufgaben bekommen, die sie in den nächsten Jahren erfüllen soll.

    Nürnberger Pop-Up-Radweg – ein umstrittenes Experiment
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Das Nürnberger Radwegenetz ist ziemlich löchrig. Abhilfe sollen nun so genannte "Pop-Up-Radwege" schaffen. Doch beim ersten Radweg dieser Art zeigt sich: Mit der temporären Regelung kommen viele Verkehrsteilnehmer nicht zurecht.

    Radverkehr fördern: Initiative "Radentscheid Bayreuth" wächst

      Um den Fahrradverkehr in Bayreuth zu fördern, sammelt eine Initiative Unterschriften. Das Mindestziel ist bereits erreicht. Wenn der Stadtrat nicht auf die Forderungen der Initiative eingeht, kommt es zum Bürgerentscheid.

      BR24-Datenanalyse: Ein Fünftel mehr Radfahrer in München

        Der Start der Pop-Up-Radwege in München wurde wegen des schlechten Wetters um eine Woche verschoben - jetzt soll es aber losgehen. Eine BR24-Datenanalyse zeigt, warum sie wegen Corona jetzt besonders gebraucht werden.