Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Atomares Endlager: Bayerischer Wald nach wie vor im Rennen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Wohin mit dem Atommüll? Bis 2031 soll ein Standort für ein Atommüllendlager gefunden sein. Zwei Gemeinden im Landkreis Freyung-Grafenau sind nach wie vor im Fokus bei der Suche nach einem Endlager.

Pilze in Bayern sind noch immer radioaktiv belastet

    Es ist schon schwierig genug, genießbare von giftigen Pilzen zu unterscheiden. Was Pilzsammler jedoch nicht sehen können: Viele Waldpilze sind belastet - mit radioaktivem Cäsium oder Schwermetallen. Auch Parasiten können an ihnen haften.

    Erhöhte Radioaktivität nach Raketen-Unfall in Russland

      Vor einer Woche hat es im Norden Russlands eine Explosion bei einem Raketentest gegeben. Nun kommt heraus, dass die dabei freigesetzte radioaktive Strahlung deutlich höher war als zunächst angenommen.

      Nach Unfall in Russland: Wohl erhöhte Radioaktivität gemessen
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Im Norden Russlands ist bei einem missglückten Test auf einem Militärgelände offenbar Radioaktivität freigesetzt worden. Bei dem Unfall starben nach einem Bericht der russischen Nachrichtenagentur RIA mehrere Menschen.

      Endlager-Suche: Grüne und SPD kritisieren Staatsregierung
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Aktuell läuft die Suche nach einem Endlager für hochradioaktive Abfälle - nach dem Prinzip der "weißen Landkarte". Doch davon hält die bayerische Staatsregierung wenig. Heute lädt das zuständige Bundesamt in München zu einer Info-Veranstaltung.

      Endlager gesucht! Wo soll der Atommüll hin?
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Bis Ende 2022 sollen die letzten deutschen Atomkraftwerke vom Netz gehen, darunter auch Gundremmingen und Isar 2 in Bayern. Nur - wo der Atommüll danach hin soll, ist noch offen. Welche Orte kommen rein von den geologischen Gegebenheiten in Frage?

      Antrag zur Stilllegung des Atomkraftwerks Isar 2 eingereicht
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Spätestens Ende 2022 muss das letzte deutsche Kernkraftwerk abgeschaltet werden. Der Betreiber des Kraftwerks Isar 2 hat jetzt beim Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz den Antrag auf Stilllegung und Abbau eingereicht.

      Bundesamt will Radon in Wohnungen messen

        Radon ist ein radioaktives Gas und in Deutschland die zweithäufigste Ursache von Lungenkrebs. Das Bundesamt für Strahlenschutz will nun in 6.000 Wohnungen Messgeräte aufstellen, um herauszufinden, wie viel Radon sich dort in der Luft befindet.

        Schmelzende Gletscher: Radioaktiv verseuchtes Trinkwasser?

          Forscher warnen vor Radioaktivität die in Gletschern gespeichert ist. Durch deren Schmelze könnten radioaktive Partikel freigesetzt werden und so in unsere Nahrungskette gelangen.

          Prozess gegen Berlusconi: Mysteriöser Tod einer Zeugin

            Nach dem plötzlichen Tod einer Zeugin im Prozess gegen Italiens Ex-Regierungschef Berlusconi ermittelt die Justiz. Das 33-jährige Ex-Model war im Krankenhaus womöglich an einer Vergiftung gestorben.